04
MAR

Deutschlands dienstältester Elektro-Allesschneider gesucht: Hausgerätehersteller startet Kampagne zum Thema Nachhaltigkeit



ritterwerk auf der Suche nach Modellen aus dem vergangenen Jahrtausend


München/Gröbenzell, 04. März 2013. Einer für alles – und das seit 30 Jahren: Um auf die hohe Lebensdauer seiner elektrischen Allesschneider aufmerksam zu machen, startet der Hausgerätehersteller ritterwerk deutschlandweit eine Kampagne zum Thema Nachhaltigkeit. Das Traditionsunternehmen aus Gröbenzell sucht dazu Besitzer funktionstüchtiger ritter-Allesschneider mit Elektroantrieb, die bereits seit Jahren in Betrieb sind. „Wir möchten zeigen, dass Hausgeräte nicht zwangsläufig nach drei Jahren ausgetauscht werden müssen. Hochwertige Geräte können bei entsprechender Wartung und Pflege Jahrzehnte benutzt werden und müssen bei kleinen Defekten nicht in den Müll“, sagt Michael Schüller, Geschäftsführer der ritterwerk GmbH.

Ob Einbau-Allesschneider oder Standgerät - wer noch ein funktionstüchtiges Gerät von ritter besitzt, ist aufgefordert, ab dem 04. März bis zum 30. April 2013 ein Foto seines Allesschneiders an ritterwerk zu senden – per E-Mail, Post oder  über die Unternehmensseite bei Facebook. Auch kurze Videoclips sind willkommen. Als Hauptpreis winkt eine hochwertige Einbauküche vom Hersteller nolte Küchen im Wert von 5.000 Euro.

Mit der Aktion „Deutschlands ältester Küchen-ritter“ möchten die Gröbenzeller herausfinden, welche Haushalte ihrem ritter-Elektro-Allesschneider über Jahrzehnte treu geblieben sind. „Unserer Erfahrungen im Kundendienst zeigen, dass viele ritter-Kunden ihren elektrischen Allesschneider bereits seit mehr als 20 Jahren in Betrieb haben. Sie senden uns Geräte aus den 70er und 80er Jahren, bei denen Verschleißteile ausgetauscht werden müssen. Anschließend sind die Allesschneider wieder im Einsatz in der heimischen Küche“, erklärt Schüller.

Um die Reichweite der Kampagne zu vergrößern, spricht ritterwerk gezielt auch ein jüngeres Publikum an. Über verschiedene Social-Media-Kanäle soll den Generationen unter 30 das Thema Nachhaltigkeit nähergebracht werden. Deshalb soll Facebook genauso eingebunden werden, wie die klassischen Medien von Print und Rundfunk. „Natürlich ist die Chance, dass die unter 30-jährigen einen ritter-Allesschneider aus den 70er Jahren besitzen geringer“, sagt Schüller. „Sie können aber bei den Eltern oder den Großeltern stöbern und diese bei der Teilnahme am Gewinnspiel unterstützen."

Seit jeher spielt der Nachhaltigkeitsgedanke in der Unternehmensstrategie von ritterwerk eine entscheidende Rolle. Deshalb setzt ritterwerk auf langlebige Materialien, ein klassisch zeitloses Design und einen kundenfreundlichen, nachhaltigen After-Sales-Service. Diese Tradition erlebbar zu machen, ist Ziel der Kampagne.


Weitere Informationen zum Gewinnspiel sowie die Teilnahmebedingungen finden Interessenten auf der Unternehmens-Homepage: www.ritterwerk.de.

Aktionszeitraum: 04.03.2013 - 30.4.2013
Teilnahme: siehe Teilnahmebedingungen unter www.ritterwerk.de


Über das Unternehmen

ritterwerk wurde 1905 von Franz Ritter gegründet. Seitdem entwickelt und fertigt das mittelständische Unternehmen Tisch- und Einbau-Hausgeräte, die den Küchenalltag erleichtern. Wenn es um Einbau-Kleingeräte in der Küche geht, ist ritter Marktführer. Das Unternehmen entwickelt, konstruiert und produziert, unter der Geschäftsleitung von Michael Schüller, ausschließlich in Gröbenzell bei München. Die Unternehmensphilosophie "Made in Germany" steht dabei nicht allein für den Standort Deutschland. Vielmehr bezieht sie hohe Qualitätsstandards, Materialgerechtigkeit, Nachhaltigkeit sowie funktionales Design mit ein, ganz im Sinne der Bauhaus-Lehre der 20er Jahre. Weitere Informationen unter: www.ritterwerk.de

Pressekontakt
scrivo PublicRelations GbR
Ansprechpartner: Alexander Laux

Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München

Telefon: (089) 45 23 508 12
Fax:  (089) 45 23 508 20
E-Mail: Alexander.Laux@scrivo-pr.de
Internet: www.scrivo-pr.de

Unternehmenskontakt
ritterwerk GmbH
Nicole Reiter, Marketing
Industriestraße 13
82194 Gröbenzell

Telefon: (08142) 440 16-12
Telefax: (08142) 440 16-71
E-Mail: nicole.reiter@ritterwerk.de
Internet: www.ritterwerk.de