18
APR

Tankeschön: Benzin-Preisvergleich durch Smartphone-Boom immer einfacher



• Autofahrer können beim Tanken pro Jahr durchschnittlich 300 Euro durch Preisvergleiche sparen
• Im Schnitt 8 Cent Preisunterschied innerhalb einer Stadt
• Bei längeren Fahrten lohnt der Preisvergleich entlang der Strecke

Nürnberg, 18.04.2013. Durch kontinuierliche Preisvergleiche beim Tanken können Autofahrer nach Berechnungen des Verbraucherinformationsdienstes clever-tanken.de im Jahr durchschnittlich 300 Euro sparen. Das Vergleichen der Zapfsäulenpreise ist durch mobiles Internet und Smartphones so leicht wie nie.

„Selbst innerhalb einer Stadt variieren die Preise durchschnittlich um 8 Cent“, sagt Steffen Bock, Geschäftsführer von clever-tanken.de. Allerdings sollten Autofahrer bei der Benzin-Schnäppchenjagd keine Umwege fahren. Bock rät stattdessen, die preisgünstigste Tankstelle auf der Fahrtstrecke zu wählen. Dabei helfen spezielle Tank-Apps auf Smartphones wie sie von clever-tanken.de angeboten werden. Sie ermöglichen es Autofahrern, regionale Preisunterschiede in Echtzeit zu erkennen und für sich zu nutzen. Über das Smartphone orten die Apps  den aktuellen Standort des Autofahrers und zeigen die günstigsten Tankstellen der direkten Umgebung an. Steffen Bock: „Autofahrer erhalten heute in wenigen Sekunden einen Preisüberblick und können so spontan entscheiden, wo sie tanken.“

clever-tanken.de bezieht seine Daten nicht nur von mehr als 100.000 registrierten Benzinpreispiloten, sondern wertet auch gezielt die Informationsangebote der Mineralölkonzerne sowie Echtzeitmeldungen von kooperierenden und elektronisch angeschlossenen Tankstellenketten aus. Der Verbraucherinformationsdienst startete vor 14 Jahren und erfasst heute täglich 150.000 Preismeldungen. Ab Verfügbarkeit werden zudem die Informationen der neu geschaffenen Markttransparenzstelle in Echtzeit in die Datenbank von clever-tanken.de integriert.

Wie die aus den Daten gewonnenen Auswertungen zeigen, kommt es bei der Kraftstoff-Schnäppchenjagd vor allem auf den richtigen Zeitpunkt an: Vor Feiertagen und in der Ferienzeit steigen die Benzinpreise regelmäßig um mehrere Cent. Doch ein Blick auf die tagesaktuellen Preise rentiert sich nicht nur in der Ferienzeit. Wie  clever-tanken.de herausgefunden hat, lag die bundesweite tägliche Preisspanne im Jahr 2012 bei 15 bis 16 Cent.



Über das Unternehmen:

Als weltweit erstes Unternehmen informierte die inforoad GmbH mit ihrem Internetportal www.clever-tanken.de bereits im Jahr 1999 Autofahrer in Deutschland über die günstigsten Benzinpreise der jeweiligen Umgebung. Damals wie heute werden die aktuellen Kraftstoffpreise in ganz Deutschland von Mitarbeitern des Portals aufwändig recherchiert sowie von elektronisch angeschlossenen Tankstellen und Verbrauchern gemeldet und Autofahrern in Echtzeit zur Verfügung gestellt. Der Internetvorreiter ist heute Markführer für Spritpreisinformationen. Das von Steffen Bock entwickelte Portal verfügt über die umfassendste Kraftstoffpreis-Datenbank Deutschlands. Täglich werden etwa 150.000 einzelne Preispunkte erfasst. Allein im Jahr 2012 gab es rund 50 Millionen einzelne Preismeldungen. Pro Monat nutzen zirka 5 Millionen Nutzer den Service von clever-tanken.de, um die günstigsten Preise via Internetseite, über eine der Apps für Android, iOS, WindowsPhone oder aber per internetfähigem Navigationsgerät abzurufen. Auch Lizenznehmer wie T-Systems, Google, MSN oder Spiegel online nutzen die Datenbank von clever-tanken.de, um ihre Kunden über die aktuellen Spritpreise zu informieren. Print- und Rundfunkmedien greifen ebenfalls auf clever-tanken.de zurück, um ihren Rezipienten die günstigsten Tankstellen der Umgebung zu melden. Dabei liefert clever-tanken.de nicht nur Preise zu Diesel, Super E10 und SuperPlus, Autogas und Erdgas. Auch nahegelegene Tankmöglichkeiten für Alternativkraftstoffe wie Biodiesel, Erdgas, Autogas, Pflanzenöl oder Bioethanol werden angezeigt.


Weitere Informationen im Internet unter: www.clever-tanken.de


Pressekontakt:
scrivo PublicRelations GbR
Ansprechpartnerin: Nadine Anschütz
Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München

fon:  +49 89 45 23 508 10
fax:  +49 89 45 23 508 20
e-mail: Nadine.Anschuetz@scrivo-pr.de
web:  www.scrivo-pr.de