30
JUL

Vignette Flop, Eis top: Deutsche Autofahrer starten gut vorbereitet in die Ferien



Umfrage des Energiehändlers Präg: Durch Hitze erhöhte Nachfrage nach Erfrischungsgetränken und Eis an Tankstellen/Landkarten, Vignetten und Proviant sind bereits im Reisegepäck/Tipps für einen stressfreien Urlaub

Einen Tag vor dem Start der Sommerferien in Bayern ziehen Tankstellenunternehmer eine positive Bilanz für Deutschlands Urlauber. Ob Reiserouten, Proviant oder Vignette: Obwohl Urlaubssaison herrscht, fragen Autofahrer Tankwarte nicht häufiger um Unterstützung als im restlichen Jahr. Das hat eine Befragung des Energiehändlers Präg unter 76 Tankstellenunternehmern seiner 102 Tankstellen ergeben.

Während die Sommerferien in sieben Bundesländern bereits zu Ende gehen, stapeln Bayern und Schwaben Koffer, Spielzeug und Sportgeräte in ihren Autos. Tankstellenunternehmer entlang der Fahrtrouten können dem Urlauberstrom allerdings gelassen entgegenblicken. „Nur jeder zehnte Betreiber (9 Prozent) hat seit Beginn der bundesweiten Sommerferien im Juni beobachtet, dass Autofahrer deutlich mehr Anfragen während als außerhalb der Ferien stellen. Die Deutschen sind gut auf lange Fahrten vorbereitet“, sagt Präg-Mitgeschäftsführer Klaus-Rüdiger Bischoff.

Nachfragerekord haben in den vergangenen Wochen jedoch Eis und kalte Getränke erreicht. 77 Prozent der Tankstellenunternehmer berichten von einem deutlichen Anstieg an Eisbedarf. 76 Prozent meinen, dass auch Erfrischungsgetränke verstärkt gekauft werden. Snacks hingegen wurden nicht häufiger gekauft als in anderen Monaten.

Auch sonst packen die Deutschen ihr Auto sehr bewusst für die Urlaubsreise. So geben 38 Prozent der Umfrageteilnehmer an, dass Urlauber beispielsweise Vignetten seltener nachfragen als Autofahrer während des restlichen Jahres. Die meisten sorgen vor. Und auch in punkto Fahrtroute informieren sich Urlauber bereits vor Fahrtantritt über die perfekte Strecke – und verlassen sich zudem auf ihr Navigationsgerät. Nur 4 Prozent der Teilnehmer berichten über erhöhte Anfragen nach günstigen Fahrtrouten.

Darüber hinaus lassen sich die Deutschen auch im Urlaub nicht vom Sparen abbringen. 29 Prozent der Tankstellenunternehmer geben in der Umfrage an, dass Autofahrer in den Ferien häufiger nach dem passenden Moment zum Volltanken fragen. Zudem helfen Tankstellenunternehmer im Sommer auch verstärkt mit Tipps für Übernachtungsmöglichkeiten. Rund 28 Prozent gaben an, dass sie häufiger nach nahegelegene Hotels und Pensionen gefragt werden als außerhalb der Urlaubssaison.

Auch gegen Langeweile während der Reise nutzen Urlauber das Angebot von Tankstellen: Knapp die Hälfte der Befragten (46 Prozent von 74 Unternehmern) berichten, dass Zeitschriften, Bücher und Tageszeitungen eher mehr als außerhalb der Ferien nachgefragt werden.


6 Tipps für eine entspannte Urlaubsfahrt:

- Verkehrsnachrichten im Radio verfolgen, um mögliche Staus umfahren zu können
- Ausgeruht in den Urlaub starten und ausreichend Pausen einplanen
- Spiele, Bücher und Zeitschriften für Kinder griffbereit haben
- Ausreichend Getränke und Proviant für einen möglichen Stau in die Kühltasche packen
- Vorschriften der durchreisenden Länder beachten
- Reifenprofil und Luftdruck vor der Reise überprüfen

Über das Unternehmen
Das in Kempten ansässige Familienunternehmen Präg ist in verschiedenen Sparten des Energiehandels tätig. 1904 als Hersteller von Leuchtpetroleum und Schmierstoffen gegründet, verfügt Präg heute über mehr als einhundert Jahre Erfahrung in Sachen Energie. So hat sich die Präg-Gruppe mit einem Netz von derzeit rund einhundert Tankstellen zu einem der größten mittelständischen Tankstellen-Netzbetreibern in Deutschland entwickelt. Zudem werden aktuell knapp 40.000 Kunden mit Heizöl und Kraftstoffen aus dem Hause Präg versorgt. Seit 2011 bietet das Traditionsunternehmen außerdem die Versorgung mit Strom, Pellets und Erdgas an. Darüber hinaus verfügt Präg über drei Großtanklager in Kempten, Augsburg und Heidenau, die nationale und internationale Unternehmen als Umschlagplätze zur regionalen Versorgung nutzen. Die Präg-Gruppe ist mit 140 Mitarbeitern und unter der Geschäftsführung von Marc Deisenhofer und Klaus-Rüdiger Bischoff vor allem in Süd- und Ostdeutschland tätig. Weitere Informationen im Internet unter http://www.praeg.de.


Unternehmenskontakt
Adolf Präg GmbH & Co. KG
Marc Deisenhofer
Im Moos 2
D-87435 Kempten
Telefon: +49 831 54022-0
Telefax: +49 831 54022-12
E-Mail: mail@praeg.de
Internet: www.praeg.de

Pressekontakt
scrivo PublicRelations
Ansprechpartnerin: Doris Preißler
Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München
Telefon: +49 89 45 23 508 13
Telefax: +49 89 45 23 508 20
E-Mail:  Doris.Preissler@scrivo-pr.de
Internet: www.scrivo-pr.de