17
SEP

Perlacher Pedalritter



Fahrradverleih in Neuperlach Süd wird sehr gut angenommen/24.000 Radlminuten in 2,5 Monaten

Ob in der Früh, Mittag oder am Nachmittag - die Mitarbeiter und Bewoahner in Neuperlach Süd treten kräftig in die Pedale. Der am U-Bahnhof Neuperlach Süd eröffnete Fahrradverleih der Standortinitiative "neuperlachsüd" stößt auf große Resonanz. Seit dem Start des Verleihs Ende Juni gab es mehr als 70 Registrierungen und über 150 Ausleihvorgänge. Die Ausleihzeit der 12 Räder beträgt mehr als 24.000 Minuten. Damit haben sich die Erwartungen der Standortinitiative mehr als erfüllt.

"Die Ausleihzeiten zeigen, dass viele eher längere Strecken zurücklegen und sich wahrscheinlich das ein oder andere Mal dazu entschieden haben, nach der Arbeit nach Hause zu radeln und am nächsten Tag zurück ins Büro", sagt Harald Klötzl, Sprecher der Standortinitiative "neuperlachsüd". Zudem gibt es auch in der Mittagszeit verstärkt spontane Fahrradmieten. "Wie erwartet werden die Räder genutzt, um in der Mittagspause einen Weg mit dem Rad zu erledigen."

Initiiert wurde das Fahrradprojekt von einem Interessenverbund aus ansässigen Firmen, um die Mobilität der Angestellten zu verbessern. Als der Stadtteil vor 30 Jahren am Reißbrett entstand, haben die Planer der Fortbewegung mit dem Rad eine große Bedeutung beigemessen. Während viele Strecken für Fahrten mit dem Auto zu kurz und zu Fuß zu lang sind, lassen sie sich mit dem Fahrrad bequem zurücklegen.

Für die Umsetzung des Projektes hat sich die Standortinitiative für eine Kooperation mit dem Leipziger Unternehmen "nextbike" entschieden. Der Anbieter hat bereits mehrere Stationen in München und ist zudem an 80 weiteren Standorten weltweit vertreten. Um die Räder auszuleihen, müssen sich die Radler einmalig beim Mobilitätsdienstleister registrieren. Anschließend können sie die Räder rund um die Uhr mieten - ein Anruf bei der Hotline genügt. Eine halbe Stunde kostet einen Euro, 24 Stunden 9 Euro. Bezahlt wird per Kreditkarte oder Lastschrift.

Über die Standortinitiative "neuperlachsüd"

Während Neuperlach in den 60iger Jahren als Satellitenstadt konzipiert wurde, hat sich der Bürostandort Neuperlach Süd vor allem seit den 80iger Jahren entwickelt. Namhafte Unternehmen verschiedenster Branchen genießen hier ein bequem erreichbares Arbeitsumfeld. Um die Bekanntheit des Standortes zu verbessern und potenzielle Mieter zu akquirieren, haben sich sieben Unternehmen zu der Standortinitiative "neuperlachsüd" zusammengeschlossen. Die Allianz Versicherungs-AG, die Deka Immobilien GmbH, die HVB Immobilien AG, KGAL GmbH & Co. KG, die Leonhard Moll AG, Siemens Real Estate und die Versicherungskammer Bayern machen sich als Begründer für Neuperlach Süd stark - für künftige Mieter vom Weltkonzern bis zum sympathischen Stadtbüro. Ein eigener Internetauftritt, Broschüren, Pylone und Aktionen sollen den Standort in den nächsten Jahren verstärkt in den Fokus rücken und Bestandsmieter binden. Mehr Infos: www.neuperlachsued.de

 

Pressekontakt

scrivo PublicRelations
Ansprechpartner: Kai Oppel

Elvirastraße 4, Rgb.

D-80636 München

tel:         +49 89 45 23 508 11

fax:        +49 89 45 23 508 20

mobil:    +49 178 61 50 154

e-mail:    Kai.Oppel@scrivo-pr.de
web:       www.scrivo-pr.de