11
NOV

Energiehändler Präg jetzt Mitglied im Deutschen Energieholz- und Pellet-Verband e.V.



Pellet-Heizungen bundesweit zunehmend beliebt / Steigende Nachfrage von Unternehmen mit hohem Wärmebedarf 

Präg ist jetzt Mitglied im Deutschen Energieholz- und Pellet-Verband e.V. (DEPV). Seit 2001 vertritt der DEPV die Interessen seiner Mitglieder in Wirtschaft, Politik und bei Verbrauchern. „Das Thema Pellets und Ökoenergie liegt uns sehr am Herzen. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit dem DEPV Pellets als feste Größe im Energiemix zu etablieren“, sagt Präg-Geschäftsführer Marc Deisenhofer.

Bundesweit finden Pellet-Feuerungen sowohl in Privathaushalten als auch in Unternehmen zunehmend Anklang. „Vor allem in Einrichtungen mit hohem Wärmebedarf werden diese immer öfter eingebaut. Dazu gehören beispielsweise Hotels, Brauereien und Molkereien. Aber auch für Krankenhäuser und Schwimmbäder werden Holz-Pellets immer stärker nachgefragt“, sagt DEPV-Geschäftsführer Martin Bentele. Bundesweit wird der Bestand an Pellet-Feuerungen mit einer Leistung größer als 50 Kilowatt auf rund 8000 Anlagen geschätzt.


Über das Unternehmen
Das in Kempten ansässige Familienunternehmen Präg ist in verschiedenen Sparten des Energiehandels tätig. 1904 als Hersteller von Leuchtpetroleum und Schmierstoffen gegründet, verfügt Präg heute über mehr als einhundert Jahre Erfahrung in Sachen Energie. So hat sich die Präg-Gruppe mit einem Netz von derzeit über einhundert Tankstellen zu einem der größten mittelständischen Tankstellen-Netzbetreiber in Deutschland entwickelt. Zudem werden aktuell knapp 40 000 Kunden mit Heizöl und Kraftstoffen aus dem Hause Präg versorgt. Das Traditionsunternehmen bietet außerdem die Versorgung mit Strom, Pellets und Erdgas an. Darüber hinaus verfügt Präg über drei Großtanklager in Kempten, Augsburg und Heidenau, die nationale und internationale Unternehmen als Umschlagplätze zur regionalen Versorgung nutzen. Die Präg-Gruppe ist mit 174 Mitarbeitern und unter der Geschäftsführung von Marc Deisenhofer und Klaus-Rüdiger Bischoff vor allem in Süd- und Ostdeutschland tätig. Weitere Informationen im Internet unter www.praeg.de.


Unternehmenskontakt
Adolf Präg GmbH & Co. KG
Marc Deisenhofer
Im Moos 2
D-87435 Kempten
Telefon: +49 831 54022-0
Telefax: +49 831 54022-12
E-Mail: mail@praeg.de
Internet: www.praeg.de 

Pressekontakt
scrivo PublicRelations
Ansprechpartnerin: Doris Preißler
Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München
Telefon: +49 89 45 23 508 13
Telefax: +49 89 45 23 508 20
E-Mail:  doris.preissler@scrivo-pr.de
Internet: www.scrivo-pr.de