02
DEZ

Tankmonat November markiert neues Benzinpreisjahrestief



  • Nürnberg erneut günstigste Tank-Stadt
  • Köln zählt abermals zu teuersten Standorten für Autofahrer
  • Bielefeld rutscht nach acht Monaten an der Spitze der günstigsten Städte auf Platz 15
  • Zum Beginn des Regelbetriebes der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe erneuert clever-tanken.de seine Angebote

Im November sind die Preise für Kraftstoffe gegenüber dem Vormonat nochmals leicht gefallen ─ und markieren damit ein neues Preisjahrestief. Im Durchschnitt verbilligte sich der Kraftstoff gegenüber dem Vormonat um etwa 1 Cent auf durchschnittlich 1,49 Euro pro Liter. So mussten Pendler laut der aktuellen monatlichen Erhebung des Verbraucherinformationsportals clever-tanken.de für vier Mal Auftanken á 60 Liter E10 im Schnitt rund 358 Euro zahlen. Im September waren es noch 372 Euro. Trotz der fallenden Preise: Die Einführung der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe (MTS-K) im Oktober hat die Verbraucher laut clever-tanken.de stark für den Preisvergleich sensibilisiert.  Ende November ist die Testphase der MTS-K ausgelaufen. Pünktlich zum Beginn ihres Regelbetriebes hat clever-tanken.de jetzt seine Website und Apps komplett erneuert. „Der Andrang auf die Angebote von clever-tanken.de war seit Einführung der MTS-K überwältigend und eine Überarbeitung deshalb dringend notwendig“, sagt Steffen Bock, Geschäftsführer von clever-tanken.de.

 

Laut clever-tanken.de ist der Tankmonat November relativ günstig gestartet. Der günstigste Tag war im bundesweiten Durchschnitt der 10. November. Ab Monatsmitte sind die Preise wieder gestiegen. Der teuerste Tanktag war Freitag, der 29. November. Die Differenz zwischen dem teuersten und dem günstigsten Tag betrug 5 Cent.

Zwischen den 20 größten deutschen Städten zeigten sich sehr deutliche Preisunterschiede. Platz eins im Preisranking der günstigsten Städte belegte erneut Nürnberg mit 1,44 Euro pro Liter E10. Vier Mal Auftanken á 60 Liter kostete hier 347 Euro. Platz zwei und drei belegen Hamburg und Berlin. Bielefeld rutschte im November überraschend auf Platz 15 im Preisranking. Acht Monate in Folge war Bielefeld zuvor unter den Top drei der günstigsten Städte zu finden.

Unverändert blieb Köln mit 1,52 Euro pro Liter E10 die teuerste Tank-Stadt Deutschlands. Hier mussten Autofahrer für vier Tankfüllungen á 60 Liter 365 Euro zahlen und somit etwa 19 Euro mehr als in Nürnberg. Auf Platz zwei und drei der teuersten Tankstädte reihten sich im November erneut Düsseldorf mit 1,51 Euro und Duisburg mit 1,50 Euro pro Liter ein.

Mit Blick auf die bevorstehenden Ferien und Feiertage im Dezember rät Steffen Bock Autofahrern, die Benzinpreise gut zu beobachten. „Ob die Preise kurz vor oder erst nach den Feiertagen steigen, ist schwer vorauszusagen. Und auch aus der Vergangenheit lassen sich keine allgemein gültigen Regeln ableiten. Daher sollten gerade diejenigen, die eine Reise planen, stets entlang der geplanten Route via App, Internet oder Navigationsgerät prüfen, welche Tankstelle aktuell jeweils am günstigsten ist.“ Von Umwegen zu günstigen Anbietern rät Bock indes ab: „Dabei verfährt man oft mehr als man durch das günstigere Tanken einspart.“

 

Über das Unternehmen:
Als weltweit erstes Unternehmen informierte die inforoad GmbH mit ihrem Internetportal www.clever-tanken.de bereits im Jahr 1999 Autofahrer in Deutschland über die günstigsten Kraftstoffpreise der jeweiligen Umgebung. Seit 2013 ist clever-tanken.de einer der ersten zugelassenen Verbraucherinformationsdienste bei der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe (MTS-K). Unterstützt von Recherchen des eigenen Teams werden damit täglich nahezu alle Tankstellen in Deutschland aktualisiert.  Der Internetvorreiter ist heute Markführer für Spritpreisinformationen. Pro Monat nutzen zirka fünf Millionen Nutzer den Service von clever-tanken.de, um die günstigsten Preise via Website, über eine der Apps für Android, iOS, Windows Phone oder per internetfähigem Navigationsgerät abzurufen. Auch Lizenznehmer wie T-Systems, Google, MSN oder Spiegel online nutzen die Datenbank von clever-tanken.de, um ihre Kunden über die aktuellen Spritpreise zu informieren. Print- und Rundfunkmedien greifen ebenfalls auf clever-tanken.de zurück, um ihren Rezipienten die günstigsten Tankstellen der Umgebung zu melden. Dabei liefert clever-tanken.de nicht nur Preise zu Diesel, Super E10 und SuperPlus, Autogas und Erdgas. Auch nahegelegene Tankmöglichkeiten für Alternativkraftstoffe wie Biodiesel, Erdgas, Autogas, Pflanzenöl oder Bioethanol werden angezeigt.
Weitere Informationen im Internet unter: www.clever-tanken.de


Pressekontakt

scrivo PublicRelations
Ansprechpartnerin: Doris Preißler
Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München
Telefon: +49 89 45 23 508 13
Telefax: +49 89 45 23 508 20
E-Mail: Doris.Preissler@scrivo-pr.de
Internet: www.scrivo-pr.de