30
JAN

Immobilienprojekte bis 500.000 Euro im Fokus

CONCEPT BAU rechnet 2014 mit weiterhin stabilem Immobilienmarkt/Entscheidend sind auch Zuzugszahlen/Besonders gefragt sind mittlere Wohneinheiten mit bis zu 500.000 Euro Gesamtvolumen

München, 30. Januar 2014. Stabil, stabiler, Immobilienmarkt München: Für das Immobilienjahr 2014 rechnet der Münchner Bauträger CONCEPT BAU mit einer lokal unveränderten Nachfrage nach Immobilien. „Besonders die Situation in der bayerischen Hauptstadt wird unabhängig vom sonstigen Kapitalmarkt positiv bleiben. Wichtiger treibender Faktor sind kurz- und mittelfristig die Zuzugszahlen“, sagt Emmanuel Thomas, Geschäftsführer der CONCEPT BAU GmbH. Seiner Meinung nach besteht derzeit eine besonders hohe Nachfrage nach mittleren Wohneinheiten mit einem Gesamtvolumen von bis zu 500.000 Euro.


Den aktuellen Zahlen des Gutachterausschusses für die ersten drei Quartale 2013 zufolge ging die Anzahl der Verkaufsverträge im Bereich der Einfamilien-, Reihen- und Doppelhäuser zwar um 22 Prozent auf rund 600 zurück. Jedoch bleibt die Nachfrage nach Immobilien in München weiterhin ungebrochen hoch. „Ursache für den Rückgang ist hauptsächlich das mangelnde Angebot. München bleibt jedoch aufgrund seiner wirtschaftlichen Stärke einer der gefragtesten Immobilienstandorte in Deutschland, wie allein die Zuzugszahlen bestätigen. So leben 17.433 Einwohner mehr in München als letztes Jahr“, erklärt Emmanuel Thomas. Laut dem Immobilienexperten bleibt der Markt vor allem aufgrund der zusätzlichen Nachfrage durch Zuzüge stabil. Bis 2030 soll die Einwohnerzahl Prognosen zufolge von heute rund 1,46 Millionen auf über 1,5 Millionen steigen.


Im Bereich der Eigentumswohnungen zeichnet sich ein ähnliches Verkaufsbild wie bei den bebauten Grundstücken. Die Anzahl der Kaufverträge ist im Erfassungszeitraum auf 8.470 gefallen. Das  entspricht einem Rückgang von 13 Prozent. Gleichzeitig lag das Gesamtumsatzvolumen allerdings auf dem Niveau des Vorjahres. „Diese Entwicklung zeigt deutlich, wie stark die Preise gestiegen sind. Der hohe Preisdruck ändert das Kaufverhalten der Immobilienkäufer, die Objekte eher in der nahegelegenen Peripherie beziehen. Unsere Beobachtungen bestätigen das. Derzeit sind Immobilien der Preisklasse um rund 500.000 Euro sehr gefragt“, sagt Thomas.