31
JAN

Bauernweisheit: Wenn der Bauer Bilder auf Facebook nicht versäumt, wird sein Büro strukturiert und aufgeräumt

Dienstleister für Ablage- und Ordnungssystem L.O.S. startet Kampagne „Chaoskampagne - Das chaotischste Büro gewinnt“ auf Facebook / Landwirte können Bilder ihres unaufgeräumten Schreibtisches einreichen und Likes sammeln / Eine unabhängige Jury und die Community ermitteln dann den Gewinner eines vollen Büro-Management-Pakets

Verden, 31. Januar 2014. Endlich wird Unordnung belohnt: L.O.S., der auf Ablage- und Ordnungssysteme für Landwirte spezialisierte Dienstleister,   startet ab dem 01. Februar eine Kampagne auf Facebook. Gesucht wird Deutschlands größtes Bürochaos. Wer Fotos seiner Unordnung einreicht, kann ein vollständiges L.O.S. Büro-Management-Paket gewinnen und bekommt das Büro aufgeräumt. Vorausgesetzt der Community gefällt das. „Im Alltag des Landwirtes bleibt selten Zeit für die Ablage. Da kann sich der Papierstapel schnell mal auf eine respektable Höhe auftürmen. Kritisch wird es nur, wenn irgendwo dazwischen wichtige Lieferscheine oder Anträge liegen, die der Landwirt zum Beispiel zügig für eine Kontrolle benötigt“, weiß Henning Meyer, Geschäftsführer der L.O.S. Dienstleistungs GmbH & Co. KG. Um auf die Situation aufmerksam zu machen und Lösungen aufzuzeigen, hat er die Kampagne gestartet.


Die Teilnahme ist ebenso unkompliziert wie das Ordnungssystem, das hinter L.O.S. steht: Wem der Facebook-Auftritt der L.O.S. Dienstleistungs GmbH gefällt und wessen Schreibtisch oder Büro ein einziges Chaos ist, der kann ein Bild davon an chaosbuero@los-kg.de einreichen. Der Dienstleister stellt die Bilder dann auf seiner Facebook-Seite ein. Jedes Bild, das mindestens 20 anderen Usern gefällt, qualifiziert sich für die nächste Runde. In dieser wählt eine unabhängige Jury die fünf chaotischsten Büros Deutschlands aus und stellt sie auf Facebook vor, wo die Community den Sieger kürt. Diesem winkt dann eine vollständiges Management-Paket des Ordnungsprofis: einmal aufräumen bitte!


„Unser System ist zwar eigens auf Landwirte zugeschnitten, aber bei der Kampagne kann jeder mitmachen, dessen Ablageordnung den Ratschlag eines Spezialisten brauchen könnte“, sagt Meyer. Das Unternehmen holt sämtliche Dokumente des Gewinners ab, ordnet sie nach dem L.O.S.-System und gibt sie in komplett neuen Ordnern zurück. Jedes Dokument ist dann dank einer einfachen Registerübersicht und einer speziellen Farblogik übersichtlich abgeheftet und schnell zu finden. Das System hat sich auch dort als erfolgreich erwiesen, wo die Ablage zwar vorhanden, aber sehr kompliziert war. „Der Vorteil ist, dass sich jeder Mitarbeiter des Betriebes aber auch externe Dienstleister problemlos in unserem einfachen und einheitlichen System zurechtfinden“, erklärt Meyer.


Für weitere Informationen und den genauen Teilnahmebedingungen besuchen Sie bitte www.facebook.com/losverden oder folgen Sie dem Link auf www.los-kg.de.