11
FEB

19:13 HOLT KOMMUNIKATIONSETAT VON REAL,-



 Münchner Werbeagentur 19:13 setzt sich im Pitch durch und gewinnt Kommunikationsetat



München, 11. Februar 2014. Die Münchner Werbeagentur 19:13 hat sich im Pitch um den Kommunikationsetat des Einzelhandelsunternehmens real,- durchgesetzt. Damit verantwortet 19:13 als Leadagentur fortan die kommunikative Neuausrichtung des Warenhausbetreibers real,-. „Nach etwas mehr als 5 Jahren ist es wieder an der Zeit für umfangreiche Veränderungen in unserer werblichen Ausrichtung. 2014 verändern wir unseren gesamten Werbeauftritt, um für unsere Kunden noch attraktiver zu werden. Wir haben dieses Jahr noch viel vor“, erklärt real,- CEO Didier Fleury.

 

Nach mehreren Strategie- und Kreativpräsentationen hat die inhabergeführte Werbeagentur 19:13 das SB-Warenhaus überzeugt. Die Agentur setzte sich im Pitch gegen starke Wettbewerber durch und verantwortet fortan den Kommunikationsetat. Zu den Aufgaben der Münchner zählt die Erarbeitung eines komplett neuen Markenauftritts sowie die Umsetzung von Werbemaßnahmen für alle Kanäle – von POS-Marketing bis TV. Der erste Teil der neuen Kampagne wird ab März zu sehen sein.


19:13 setzt mit dem Neugeschäft seinen Erfolg fort. In den vergangenen Jahren hatte die Münchner Agentur, die nach der spektakulären Apollomission benannt ist, bereits Kunden wie Agip, Gräfe & Unzer oder Sport1.fm gewonnen. Damit hat sich 19:13 seit seiner Gründung Anfang 2008 in kürzester Zeit im In- und Ausland etabliert. Die Agentur beschäftigt mittlerweile mehr als 30 Mitarbeiter, die sich um die namhaften Marken kümmern.