20
MAR

150 Tage BelForm: Deutschlandweit einzigartiger Immobilienservice trifft den Nerv der Zeit



Von der Bestellung bis zum Aufbau, vom Einzelstück bis zur Komplettlösung: BelForm entwickelt deutschlandweit einzigartigen Service für Architekten und Innenarchitekten / Erste Projekte gestartet / Innenarchitekten profitieren von großem Möbelsortiment und Showroom / Auch Projektentwickler, Betreiber von Boardinghouses und Hotels sowie Kapitalanleger nutzen neuen Full-Service für Umsetzung verschiedenster Einrichtungskonzepte

München, 20. März 2014. Neue Projekte, neue Büroräume, neue Website: Bereits 150 Tage nach dem Start der Marke BelForm als deutschlandweit einmalige Plattform für Architekten und Innenarchitekten blicken Immobilienexpertin Sahra Oeckl und ihr Team auf erste Erfolge. „Der Launch unserer Website www.BelForm.de hat uns deutschlandweit sehr viel Auftrieb bei der Gewinnung von Architekten, Innenarchitekten, Hotelbetreibern und Bauträgern im Wohnungsbau gegeben. Die Anzahl an Innenarchitekten, die unseren Full-Service nutzen, um anspruchsvolle Einrichtungskonzepte und Projekte umzusetzen, wächst sehr schnell“, sagt Immobilienexpertin Sahra Oeckl. 

Die BelForm-Website ist online. Die Broschüre zur Marke ist realisiert. Der neue Showroom in der Widenmayerstraße in München, den Architekten zur Beratung ihrer Kunden nutzen können, ist ausgestattet. Zudem wurde der Blog www.BelForm.de/blog gestartet. Er bietet Innenarchitekten eine Plattform, sich und ihre verschiedenen Projekte vorzustellen. Ein weiteres Blog-Format rund um das Thema Innenarchitektur und Design ist unter dem Namen www.LoveDesigns.de seit Anfang der Woche online. Er richtet sich direkt an designaffine Verbraucher. „Die umfangreichen kommunikativen Vorarbeiten haben ihr Ziel nicht verfehlt. Innerhalb kürzester Zeit haben wir zahlreiche Anfragen aus ganz Deutschland für die Begleitung neuer Projekte und Bauvorhaben erhalten – und wir bekommen täglich neue“, sagt Sahra Oeckl.

Aktuell unterstützt BelForm die Möblierung zweier großer Penthouses in München sowie der großflächigen Kantine eines mittelständischen Unternehmens und eines Penthouses in Berlin. Darüber hinaus plant BelForm in München ein einzigartiges Boardinghouse-Konzept mit den Architekten von eins:33 für einen renommierten Bauträger. Zudem organisiert das Team gemeinsam mit verschiedenen Herstellern speziell für Innenarchitekten Events zur Mailänder Möbelmesse Internationale del Mobile im April. Sahra Oeckl: „Der Zuspruch übertrifft selbst unsere ambitionierten Erwartungen. Insofern haben wir offensichtlich einen Nerv der Zeit getroffen. Besonders interessant ist der Service aktuell für Innenarchitekten, die Möbelhäuser und deren kostenfreie Einrichtungsberatung als starken Wettbewerb betrachten.“

Das Prinzip von BelForm: Architekten und Innenarchitekten, Bauträger, Hotelbetreiber und Kapitalanleger können über BelForm Designermöbel, Stoffe, Teppiche und Lampen verschiedener renommierter Marken sowie Möbel aus kleinen Manufakturen unter einem Dach beziehen. Auf Wunsch vermittelt BelForm Architekten aus dem eigenen Netzwerk. Sonderwünsche und Einzelstücke können über BelForm ebenso bestellt werden wie Komplettlösungen. Dabei erhalten Innenarchitekten eine größere Auswahl von Marken als in Einrichtungshäusern und sparen sich die logistische Mühe für die Auftragsbestellung bei vielen verschiedenen Herstellern sowie für Abwicklung, Lieferung und Reklamation. Hierbei können Innenarchitekten ebenso hochpreisige wie auch günstige Kollektionen wählen – je nachdem welche Möbel zu ihren Projekten und dem Budget ihrer Kunden passen. Bei der Auswahl der Hersteller achtet BelForm auf hohe Qualität. Sahra Oeckl: „Wir möchten wissen, wer hinter den von uns angebotenen Möbelkonzepten steckt. Deshalb treffen wir jeden Hersteller persönlich und nehmen ihn erst dann in unser Portfolio auf, wenn wir von seiner Arbeit überzeugt sind.“