29
APR

Kaufentscheidung: Familie

Platz zum Toben, Geld zum Leben / Familien aus München suchen vermehrt Objekte außerhalb der Stadtgrenzen / CONCEPT BAU Projekt „Stadt und See Olching“ zu 90 Prozent von Münchnern gekauft

München, 29. April 2014. Während kinderlose oder ältere Paare das Leben in zentralen Stadtlagen bevorzugen, ziehen Familien immer öfter aus München weg. „Zum einen steigt die familiäre Lebensqualität durch die Nähe zur Natur und zu Naherholungsgebieten. Ausschlaggebend ist jedoch zum anderen der Wohnkostenanteil. Außerhalb der Stadt können Familien größeren Wohnraum zu geringeren Kosten erwerben. Für viele wird der Immobilienkauf wegen der hohen Einstandspreise in München überhaupt erst im Umland möglich“, sagt Andrea Herzer, Vertriebsleiterin und Prokuristin beim Münchner Bauträger CONCEPT BAU mit Blick auf das Immobilienprojekt „Stadt und See Olching“, für das sich viele Münchner interessieren.


Studienergebnisse bestätigen die Nachfrage nach Immobilien vor den Toren der Stadt. So untersuchte das Referat für Stadtplanung und Bauordnung der Stadt München die Wanderungsmotive von circa 30.000 wegziehenden Haushalten. Demzufolge gaben 46 Prozent an, mehr Wohnraum zum Leben haben zu wollen. Dabei wechseln die meisten Wegziehenden lediglich den Wohnort, jedoch nicht die Arbeitsstelle. Bei der Wahl der neuen Heimat ist für knapp 30 Prozent daher auch entscheidend, dass München weiterhin gut erreichbar bleibt. Darüber hinaus spielen Faktoren wie Schulen, Kindergärten oder Spielmöglichkeiten besonders für Familien eine zentrale Rolle bei der Wahl des neuen Wohnortes. Für 48 Prozent und damit rund die Hälfte sind günstigere Lebensbedingungen für Kinder ein wichtiger Umzugsgrund.


Ein immer gewichtigeres Argument sind jedoch laut COCNCEPT BAU die Preise für innerstädtische Grundstücke. Diese liegen für neu gebaute Doppelhaushälften in München derzeit lageübergreifend bei durchschnittlich 6.000 Euro pro Quadratmeter. Wiederverkaufte Objekte sind mit 5.500 Euro nicht wesentlich günstiger. Dagegen kosten vergleichbare Objekte nur wenige Kilometer außerhalb der Stadtgrenzen bis zu 30 Prozent weniger. Daher nehmen 40 Prozent der Familien den Umzug zum Anlass, Eigentum zu erwerben. Insgesamt vergrößern umziehende Haushalte ihre Wohnfläche im Schnitt um rund 40 Quadratmeter.


Andrea Herzer sieht die Studienergebnisse in ihren Erfahrungen bestätigt: „Die Doppelhaushälften unseres Neubauprojektes Stadt und See Olching sind innerhalb kürzester Zeit zu 80 Prozent verkauft worden. Dabei stammen 90 Prozent der bisherigen Käufer aus München. Mit Wohnflächen von rund 141 bis 153 Quadratmetern liegen die Preise bei rund 66 bis 75 Prozent des Münchner Niveaus für vergleichbare Objekte in guten Wohnlagen.“ Auf dem ehemaligen Mannesmann-Areal in Olching errichtet die CONCEPT BAU GmbH derzeit 24 Doppelhaushälften. Neben der Verkehrsanbindung an München sowie Freizeitangeboten und Grünanlagen in unmittelbarer Nähe ist ihrer Meinung nach auch eine Kindertagesstätte der Grund für die Attraktivität der Anlage. Ende 2014 sollen die Häuser bezugsfertig sein. Demnächst beginnt der Bau von weiteren 48 Eigentumswohnungen und sieben Einfamilienhäusern.