17
JUL

Neuperlach Süd: Maklerevent zeigt Immobilienexperten, was der Standort zu bieten hat

Pressegespräch mit Segway-Tour durch Neuperlach Süd / Präsentation zur aktuellen Entwicklung des Standortes

München, 17. Juli 2014. Mit einem erfolgreichen Maklerevent inklusive einer Segway-Tour hat die Standortinitiative neuperlachsüd heute rund 40 Maklern ihren Bürostandort vorgestellt. Ziel der Veranstaltung war es, Neuperlach Süd bei den Immobilienmaklern bekannter zu machen und ihnen ein Gefühl für das Potenzial des Standorts zu geben. Denn: Vielen Immobilienvermittlern ist der Bürostandort Neuperlach Süd unbekannt, obwohl er mit mehr als 300.000 Quadratmetern Gesamtvermietungsfläche zu den größten in München gehört. Bei einer Segway-Tour mit den Vertretern der Standortinitiative konnten sich Münchens Immobilienmakler nun selbst ein Bild davon machen, wie attraktiv, gut erreichbar sowie ruhig und grün der Immobilienstandort Neuperlach Süd ist.


Neuperlach Süd entwickelte sich vor allem in den vergangenen 30 Jahren zu dem heute bekannten Bürostandort. Einige der Gebäude sind in ihrer Architektur nach wie vor weltweit einmalig. In den vergangenen Monaten wurden mehrere Bürogebäude zudem refurbished. „Diese modernen Arbeitswelten in Neuperlach Süd wollen wir Maklern vorstellen“, erklärt Harald Klötzl, Sprecher der Standortinitiative neuperlachsüd. „Im Laufe der Veranstaltung zeigten sich viele Makler vom Potenzial des Standortes überrascht.“


Anlässlich des Maklerevents waren alle Teilnehmer eingeladen, die aktuelle bauliche Entwicklung von Neuperlach Süd vor Ort kennenzulernen. Eine Erfahrung, die für alle Anwesenden über ein bloßes Anschauen zweier Musterbüroflächen weit hinausging: „Eine simple Besichtigung unserer Musterbüros im aviva, ergänzt durch unsere Präsentation zur Entwicklung des Standortes und Informationen über alle sieben Bürogebäude war uns nicht lebendig genug. Daher hatten wir die Idee, unsere Gäste den Bürostandort bei einer Segway-Tour durch Neuperlach Süd persönlich ‚erfahren‘ zu lassen“, sagt Klötzl. Bei dieser ungewöhnlichen Rundfahrt hatten die teilnehmenden Makler die Gelegenheit, den Bürostandort aus komplett neuen Perspektiven für sich zu entdecken.