01
AUG

Bad Hersfeld: Mit Solidaritätszug, Unterschriften und Zugaben für Holk Freytag

Künstler machen mobil für ihren Festspielintendanten / Mehr als 4.000 Unterschriften und knapp 2.000 Facebook-Fans in 48 Stunden

Bad Hersfeld (1. August 2014). Die fristlose Kündigung des Intendanten der Bad Hersfelder Festspiele, Holk Freytag, stößt auf massiven Protest. Die Künstler der Festspiele haben seit Bekanntwerden der Entlassung bereits mehr als 4.000 Unterschriften gesammelt. Die online gestellte Facebookseite zählt nach wenigen Stunden bereits knapp 2.000 Fans. „Die Kündigung ist ein Versagen in der Finanzplanung, dessen kulturelles Ausmaß von der Stadt unterschätzt wird“, sagt Schauspieler Fabian Baumgarten, der vom Ensemble der Festspiele kurzerhand zum Pressesprecher der Aktion berufen wurde. Die Künstler fordern, die Kündigung zurückzunehmen.


„Mit der Kündigung werden nicht nur sämtliche bisherigen Erfolge Holk Freytags für die Festspiele zunichte gemacht. Es wird ebenfalls die Chance vertan, den Festspielen - mit ihrem durch die Leitung Freytags - eingeschlagenen Weg ihre nationale und internationale Bedeutung zurückzugeben“, fasst Baumgarten zusammen. Dass sich die Künstler mit ihrem Intendanten solidarisieren, hat vielerlei Gründe. Laut Baumgarten gelingt es Freytag, einen Ensemble-Geist zu erwecken und wachsen zu lassen: „Einen Geist, der jeden inspiriert und motiviert, auf höchstem Niveau alles zu tun, damit die Stadt Bad Hersfeld und das Publikum in der Stiftsruine eine unvergessliche Zeit erleben.“


Damit die Kündigung von Festspielintendant Freytag widerrufen wird, sammeln die Künstler nicht nur Unterschriften, die am 4. August dem Bürgermeister der Stadt überreicht werden sollen. Am Samstag, den 02. August 2014, plant das Ensemble ab 11:00 Uhr einen Solidaritätsumzug durch Bad Hersfeld, der an der Stiftsruine startet und zum Lullusbrunnen führt. Dort soll anschließend eine Kundgebung stattfinden. Ebenfalls am Samstag dürfen sich die Besucher der Festspiele im Anschluss an die Aufführung von Maria Stuart auf eine Zugabe mit Liedern und Texten freuen, die dem Publikum am Herz liegen. Am Sonntag, den 03.08.2014, ist ab 11:30 Uhr eine Podiumsdiskussion im Schilde-Park geplant. Am kommenden Montag schließlich sollen um 12:30 Uhr vor dem Rathaus die Unterschriften übergeben werden.

 

Zur Facebookseite:
www.facebook.com/solidaritaetfuerfreytag

Zur Online-Petition:
https://secure.avaaz.org/de/petition/Magistrat_der_Stadt_Bad_Hersfeld_Wir_fordern_die_Ruecknahme_der_Kuendigung_des_Intendanten_Holk_Freytag/?nFReJdb