18
SEP

Seltenheit ohne Wartezeit: 46 Wohnungen zum sofortigen Verkauf



Eigenwert veräußert Bestandsimmobilie in der Au / Bildung einer neuen WEG ermöglicht Einzelverkauf

München, 18. September 2014. Besonders Kapitalanleger hat der Münchner Immobilienvermittler eigenwert mit seinem neuesten Immobilienprojekt im Fokus. Es handelt sich um ein bestehendes und vermietetes Hausensemble in der Münchner Au mit 46 zum Verkauf stehenden Eigentumswohnungen. „Es kommt ausgesprochen selten vor, dass in begehrten Lagen knapp 50 Einheiten ohne Bau- und Wartezeit in den Verkauf kommen“, sagt Michael Ostermaier, Immobilienberater der eigenwert GmbH. Ermöglicht wird der Teilverkauf einzelner Wohnungen, weil bei dem Aufteilungsobjekt zuvor eine neue Wohnungseigentümergemeinschaft gebildet wurde.

Da die neuen Käufer die bestehenden Mietverträge in den nächsten 10 Jahren nicht kündigen dürfen, richtet sich der Vertrieb der Einheiten vornehmlich an Kapitalanleger. „Für sie bieten sich solide Ertragschancen“, sagt Ostermaier. Eine Kündigung wegen Eigenbedarfs ist bei den vermieteten Einheiten nicht möglich.

Käufer, die eine Immobilie zur Selbstnutzung suchen, finden in dem Ensemble jedoch auch einige derzeit noch nicht vermietete Wohnungen, die teilweise bereits renoviert sind. Das Hausensemble befindet sich am Fuße des bekannten Nockherbergs. In den Vertrieb kommen laut eigenwert 46 Wohnungen mit ein bis drei Zimmern und durchdachten Grundrissen. Die Preise beginnen bei rund 166.000 Euro.