23
SEP

Personalie: Marc K. Thiel zum Geschäftsführer bei Soravia Capital berufen



  • Projektentwickler und Beteiligungsunternehmen aus Österreich eröffnet Büro in München
  • Soravia Capital wird Kapitaldienstleister für Investoren aus Deutschland
  • Deutsche Anleger können ab sofort in einzigartige Großprojekte in Wien investieren


München (23. September 2014). Der Immobilienprofi Marc K. Thiel lenkt ab sofort als Geschäftsführer die Geschicke der neu gegründeten Soravia Capital GmbH in München. Mit der Eröffnung antwortet die Soravia Group, einer der führenden Projektentwickler Österreichs, auf die steigende Attraktivität des Wiener Immobilienmarktes für Anleger und institutionelle Investoren aus Deutschland.


Der gebürtige Berliner Thiel begann seine berufliche Laufbahn bei Aengevelt. Später prägte er – nach deren Gründung 1996 – ebenso die erfolgreiche Expansion des Einzelhandelsriesen Metro AG in internationale Märkte. Mit weiteren Stationen bei der Euro Ejendomme AG sowie zuletzt bei der Acron AG und SynInvest untermauerte Thiel seine Expertise im Fondsgeschäft, dem Ankaufs- und Asset Management sowie im Fund Raising für Immobilienprojekte. Heute zählt der 50-Jährige zu den Vollprofis der Immobilienbranche, wenn es darum geht, Immobilienprojekte und die dazugehörigen Finanzierungsprodukte, insbesondere für institutionelle und semi-institutionelle Investoren, zu entwickeln und erfolgreich am Markt zu platzieren.


Um für die Umsetzung ihrer aktuell in Wien geplanten Hochhaus-Großprojekte Danube Flats (www.danubeflats.at) sowie TRIIIPLE (www.triiiple.at) ein passgenaues Investmentprodukt auszuarbeiten und Investoren zu gewinnen, hatte die Soravia Group Thiel bereits im Frühsommer 2014 an Bord geholt. Als Geschäftsführer der neuen Soravia Capital GmbH wird er künftig institutionelle Investoren in Deutschland auf die Chancen des nachhaltig prosperierenden Immobilienmarktes in Wien aufmerksam machen. „Ich möchte die Möglichkeiten aufzeigen, die sich für Joint-Venture-Partner, Co-Investoren, Anleihen-Zeichner oder Fondsinvestoren durch Beteiligungen und Investments an unseren Projektentwicklungen eröffnen“, sagt Thiel. Erklärtes Ziel ist es, die Soravia Capital GmbH als soliden Kapitaldienstleister für weitsichtige Investoren zu positionieren, die eine attraktive Kapitalverzinsung suchen.