28
JAN

Geplant, beraten, betreut: Ingenieurdienstleistung 3.0

TBD-Solutions GmbH: Neu gegründetes Ingenieurbüro schließt Servicelücken und steigert Mehrwert bei der Planungsleistung von Telekommunikationsanlagen

München, 28. Januar 2015. Gerhard Dietmannsberger, Geschäftsführer der TBD-Solutions GmbH, weiß: Wer die Planung von Telekommunikationsanlagen bestellt, erwartet mehr als nur eine technische Zeichnung. Im Schwerpunkt der Planungsleistung liegt der Service. „Auftraggeber kennen selten von Anfang an alle Randbedingungen. Der entscheidende Faktor ist daher eine Projektbetreuung über die üblichen Arbeitsprozesse hinaus“, erklärt Dietmannsberger. Das Münchner Ingenieurbüro ist seit Oktober 2014 am Markt und überzeugt durch langjährige Erfahrung aller Mitarbeiter, hohen Leistungsumfang und Servicecharakter.


Spezialisiert ist TBD-Solutions auf Telekommunikationsanlagen von Festnetzanbietern und der Deutschen Bahn. Zu den Planungsleistungen der Ingenieure zählen Übertragungstechnik, Betriebsfernmeldeanlagen sowie Kabelanlagen für Kupfer und Lichtwellenleiter. Dabei werden bis auf die Bauausführung alle Leistungsphasen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) abgebildet. „Das Portfolio, das wir anbieten, wird in diesem Umfang nur von wenigen anderen Unternehmen in Deutschland geleistet. Bereits jetzt zählen wir einen großen Funk- und Kabelnetzbetreiber sowie einige Tochtergesellschaften der Deutschen Bahn AG zu unseren Kunden“, erklärt Dietmannsberger.


Das Erfolgsprinzip der TBD-Solutions ist der ganzheitliche Service. Der Dienstleistungsgedanke und die Kundenbetreuung zählen ebenso selbstverständlich zum Portfolio wie die Planungsleistung und das Projektmanagement. Das Unternehmen begleitet seine Kunden vom Konzept bis zur Dokumentation. So weisen die Experten ihre Auftraggeber nicht nur auf anfallende und notwendige Arbeitsschritte hin, die nicht zum Leistungsspektrum der Aufgabenstellung gehören, sondern kümmern sich bei Bedarf auch darum, dass sie von Profis aus Partnerunternehmen übernommen und umgesetzt werden. Am Ende soll sich der Auftraggeber nicht um technische Details kümmern müssen.


Dietmannsberger und sein Team sind schon seit rund zehn Jahren in der Branche aktiv. Sie haben den Mehrwert für Kunden erkannt, der bislang in dieser Form zu kurz gekommen ist. Dietmannsberger: „Durch die HOAI ist der Leistungsumfang nahezu vorgegeben. Ingenieure können sich jedoch durch umfassende Betreuung und Beratung der Auftraggeber hervorheben.“ Die Nachfrage nach diesem Prinzip ist vorhanden und die Auftragslage vielversprechend: Seit dem Markteinstieg im Oktober hat sich das Team der TBD-Solutions bereits um einen weiteren Mitarbeiter verstärkt. Aktuell werden die Kunden von Gerhard Dietmannsberger, einem weiteren Projekt- und Planungsingenieur sowie von zwei technischen Zeichnerinnen betreut.