29
JAN

Urbane Natur

Hachinger Bach in Berg am Laim soll bis zur Josephsburgstraße geöffnet werden / angrenzend entstehen 54 Eigentumswohnungen / eigenwert GmbH beginnt in Kürze den Verkauf des Neubauprojekts „Josephsburg Terrassen“

München, 29. Januar 2015. Die Stadt München kommt den rund 30 Jahre alten Forderungen der Bewohner des Stadtbezirks Berg am Laim zum Teil nach und verlegt den Hachinger Bach bis zur Josephsburgstraße an die Oberfläche. Einige Meter weiter entstehen mit dem Neubauprojekt „Josephsburg Terrassen“ 54 neue Eigentumswohnungen. „Der Bachlauf passt nahtlos in das Konzept des Projektes ‚urban und grün wohnen‘‘‘, sagt Johannes Pohl, Koordinator Vertriebsaufträge beim Immobilienvermittler eigenwert GmbH, die den Alleinvertrieb des Projektes durchführt.


Noch ist das Gelände in Josephsburg in Berg am Laim ein baufertiges Grundstück, das auf den ersten Spatenstich wartet. Im zweiten Halbjahr 2015 errichtet die Idema Immobilien GmbH dort 54 Wohneinheiten. Die 1,5- bis 3-Zimmer-Wohnungen werden rund 50 bis 100 Quadratmeter groß sein. Die Terrassen öffnen sich stufenförmig nach Süden zum Hachinger Bach. Dass der Hachinger Bach weiter in Richtung des Neubaus freigelegt werden soll, trifft dabei den Geschmack der Bewohner.


Denn: Aktuellen Studien zufolge gehören die Nähe zur Natur und zu Einkaufsmöglichkeiten zu den wichtigsten Wohnwünschen der Münchner. „Berg am Laim erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit und wird samt der Infrastruktur kontinuierlich zu einem Wohnquartier entwickelt“, sagt Pohl mit Blick auf die Mikrolage. „Die ‚,Josephsburg Terrassen“, der Hachinger Bach mit dem naheliegenden Naherholungsgebiet ‚Echardinger Park‘ sowie die demnächst entstehenden Einkaufsmöglichkeiten setzen diesen Wunsch nach Urbanität und Natur um.“


Der offizielle Verkaufsstart erfolgt am 21. Februar. Interessenten können sich ab sofort vormerken lassen.