13
JUL

RESIDIA Asset Management AG erwirbt Immobilienportfolio mit 6.640 Quadratmetern bei München

Objekte sollen weiterentwickelt und im Bestand gehalten werden / Weitere Ankäufe geplant

München (13. Juli 2015). Die RESIDIA Asset Management AG mit Sitz in München hat in Taufkirchen bei München zwei Gewerbeimmobilien erworben. Das Portfolio stammt aus einem von der BNP Paribas Real Estate Investment Management Germany GmbH verwalteten Immobilienfonds und umfasst rund 6.640 Quadratmeter vermietbare Fläche.

Beide Immobilien befinden sich direkt im Ortskern an der S-Bahn-Station Taufkirchen und bestehen aus einem vier- beziehungsweise dreigeschossigen Gebäude mit Ladenpassage. „Wir planen, die Immobile weiterzuentwickeln und langfristig im Bestand zu halten. Zudem wollen wir im Raum München weitere Immobilien ankaufen“, sagt Werner Mürz, Vorstand der RESIDIA Asset Management AG.

Vermittelt wurde die Transaktion von Colliers International. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Käufer wurde beim Ankauf von der Kanzlei Zirngibl Langwieser juristisch beraten.