15
SEP

„sisi91“: Wer kaiserlich wohnen möchte, muss sich beeilen



Bereits 90 Prozent des Bauprojektes in Schwabing verkauft / „sisi91“ kombiniert Nachhaltigkeit und zeitlose Eleganz

München, 15. September 2015. Das Schwabinger Wohnbauprojekt „sisi91“ ist bereits zu 90 Prozent verkauft. Die insgesamt 62 Wohneinheiten stehen kurz vor der Bezugsfertigkeit. Das ehemalige Bürogebäude in der Elisabethstraße wird aus 34 Apartments, 24 Zwei- und Dreizimmerwohnungen und vier Penthousewohnungen bestehen.

„Inspiriert von der Kaiserin Elisabeth von Österreich fügt sich ‚sisi91‘ architektonisch mit viel Eleganz in das Schwabinger Stadtbild ein und besticht von innen mit einer hochwertigen und zeitlosen Ausstattung und lichtdurchfluteten, hohen Räumen“, erklärt Michael Ostermaier, Prokurist der für den Vertrieb zuständigen eigenwert GmbH. Da hochwertige Bauprojekte in der Innenstadt rar sind, ist die Nachfrage entsprechend hoch. „Gerade anspruchsvolle Umbauten bieten den Käufern das Niveau eines Neubaus – und gleichzeitig den Charme eines Bestandsobjektes“, sagt Ostermaier.