06
OKT

Claus Kiermaier neuer Vertriebsdirektor bei ORCA Living



Neues Maklerhaus ORCA Living startet erstes Vertriebsprojekt im Münchner Westen / Weitere Projekte für Anfang 2016 geplant

München, 6. Oktober 2015. Claus Kiermaier ist seit 1. Oktober 2015 in neuer Funktion als Vertriebsdirektor bei ORCA Living tätig. Das Unternehmen bildet gemeinsam mit der ORCA Invest die neuen Marken der Münchner ORCA Immobilien Group, die im Oktober 2015 aus der bisherigen ORCA Immobilien GbR hervorgegangen ist. Als Maklerhaus ist die ORCA Living künftig für die Vermarktung und den Vertrieb von Wohnimmobilien aus dem Portfolio der Mutterfirma zuständig. Im Fokus der ORCA Invest stehen hingegen insbesondere Family Offices und Off Market-Transaktionen. Geschäftsführende Gesellschafter der ORCA Immobilien Group sind deren Gründer Stefanie Schurer und Guido Kellermann.

Als Leiter der neu gegründeten ORCA Living zeichnet Claus Kiermaier künftig für die erfolgreiche Abwicklung der Vertriebsprojekte der Unternehmensgruppe verantwortlich. Das erste Vertriebsprojekt der ORCA Living startet im November 2015 im Münchner Westen. Für das erste Quartal 2016 bereitet das Unternehmen bereits weitere Vertriebsaufträge von Wohnungen aller Klassen vor – von Luxus- und Gartenwohnungen bis hin zum Segment Business- und Microapartments. Ab Jahresbeginn 2016 wird ORCA Living zudem als GmbH firmieren, der Kiermaier als Geschäftsführer vorstehen wird.

Der gebürtige Münchner begann seine berufliche Karriere nach seiner Ausbildung zum Handelsfachwirt im VEBA-Konzern, im Bereich Commodity-Handel. Im Zuge der Unternehmensgründung von E.ON wechselte Kiermaier ins Immobiliengeschäft und gründete sein eigenes Immobilienunternehmen mit Firmensitz in Düsseldorf und später in München. Ab 2004 war er Leiter für den Bereich Häuser, Villen und Grundstücke bei Rohrer Immobilien. Mitte 2010 wechselte Kiermaier als Geschäftsführer zur Münchner Bank Immobilien GmbH. Über das Projekt GLC Garching gestaltete er deren Einstieg in den Vertrieb von Neubauimmobilien und baute diesen Geschäftszweig in den folgenden Jahren aus. Im Oktober 2012 gründete Kiermaier das Maklerhaus eigenwert GmbH, dem er bis Ende September 2015 als Geschäftsführer vorstand. Bei dieser Tochtergesellschaft der Münchner Bank eG zeichnete Kiermaier unter anderem für den erfolgreichen Vertrieb von Projekten wie „lifeapp1“ und „lifeapp2“ oder „sisi91“ verantwortlich.