10
DEZ

Vom Allesschneider über Toaster und Wasserkocher bis zur Kaffeemaschine



Hausgerätehersteller ritterwerk komplettiert seine Frühstücksserie / Unternehmen vereint Nachhaltigkeit und Qualität „made in Germany“ mit zeitlosem Bauhaus-Design


München / Gröbenzell, 10. Dezember 2015. Designliebhaber können bei der Küchenausstattung ab sofort komplett auf Bauhaus setzen. Denn mit der cafena 5 hat der Hausgerätehersteller ritterwerk seine Frühstücksserie vervollständigt. Diese reicht nun von Allesschneidern über Toaster und Wasserkocher bis hin zur neuen Kaffeemaschine cafena 5. Alle Produkte folgen in ihrer zeitlosen, klaren Formensprache den Maximen der Bauhaus-Lehre. Auch in puncto Nachhaltigkeit setzt ritterwerk Maßstäbe: Sollte ein Gerät doch einmal defekt sein, können es Kunden direkt in der hauseigenen Kundendienstwerkstatt in Gröbenzell bei München reparieren lassen. Dort können Geräte oftmals auch nach jahrzehntelanger Benutzung mit Ersatzteilen versorgt werden.


1. Allesschneider: Prämierte Alleskönner mit langer Firmengeschichte


Vom Frühstücksbrot bis hin zu hauchdünn geschnittenem Schinken: Allesschneider sind seit mehr als einem halben Jahrhundert Kernprodukt des traditionsreichen Herstellers aus Gröbenzell in Bayern. In den Kategorien „premium“, „comfort“, und „economy“ bietet ritterwerk seine breite Palette dieser praktischen Küchenhelfer in allen Preisklassen. Bei sämtlichen Modellen setzt ritter unter anderem auf eine hohe Verarbeitungsqualität und Funktionalität, ein hohes Maß an Schneidleistung und klassisches Bauhaus-Design. Diese Kombination überzeugt nicht nur Kunden: So wurden bereits zahlreiche Allesschneider aus dem ritter-Sortiment für ihr Design und ihre Leistung ausgezeichnet. Zuletzt erhielt die sono 5 den begehrten Red Dot Award für ihr Produktdesign. Die fortis 1 wurde im Herbst 2015 zudem vom Magazin „Haus & Garten Test“ mit der Endnote 1,4 zum besten und einzigen Gerät mit dem Prädikat „sehr gut“ in seiner Klasse gekürt.


2. Toaster volcano 3 und volcano 5: Kreativität zum Frühstück


Eine Scheibe Toastbrot gehört für viele Menschen so selbstverständlich zum Frühstück wie Kaffee oder Tee. Seit 2010 lässt sich das Frühstücksbrot in einem wahren Designstück „made by ritterwerk“ bräunen: Die Modelle volcano 3 und volcano 5 zählen zu den schmalsten Toastern der Welt. Der volcano 5 hat zudem bereits den Designpreis iF product design award abgeräumt. Normalerweise steht dieses minimalistische Schmuckstück in den Farben Schwarz, Rot oder Weiß in den Küchen. Seit Anfang 2015 können Kunden auf der Online-Plattform www.mein-toaster.de die Glasplatten des volcano 5 auch individuell gestalten. Ob Kunstwerk, Grafikdesign oder Hochzeitsfoto – Lieblingsmotive lassen sich einfach online hochladen und machen jeden Toaster zum Unikat.


3. Wasserkocher fontana 5: Nicht nur für Teefreunde eine Freude


Ob 70 Grad für grünen Tee, eine gut einsehbare Wasserstandsanzeige oder eine einfache Befüllung – beim fontana 5, der seit 2012 auf dem Markt ist, ist ritterwerk seinen Grundsätzen treu geblieben. Der Wasserkocher vereint jene Bauhaus-Elemente, die alle Geräte aus dem Hause ritter unverwechselbar machen: Reduktion auf das Wesentliche und langlebige Materialien. Eine zusätzliche Besonderheit: die Wahl von vier Temperatureinstellungen – 70°, 80°, 95° und 100° Celsius. Aufgrund seines geringen Energieverbrauchs und seiner hohen Qualität ist der fontana 5 Ende 2014 mit dem Blauen Engel „schützt das Klima – weil energiesparend“ ausgezeichnet worden. ritterwerk ist somit der einzige Hausgerätehersteller weltweit, dessen Wasserkocher dieses Kennzeichen für besonders energiesparende und klimafreundliche Produkte aktuell führen darf.


4. Kaffeemaschine cafena 5: Formschöner Muntermacher komplettiert Frühstücksquartett


Filterkaffee ist seit Jahren wieder im Trend und gilt bei vielen als die reinste Art, Kaffee zu genießen. Im November 2015 hat ritterwerk daher sein Sortiment um eine Kaffeemaschine erweitert. Auch bei der cafena 5 folgt die Form einmal mehr der Funktion: So arbeitet die Maschine mit einem energiesparenden Eco-Brühverfahren, das durch Bauweise und Design bedingt ist. Der Durchlauferhitzer befindet sich beispielsweise unmittelbar unterhalb des Wassertanks. Dadurch legt das Wasser bei der Kaffeezubereitung kurze Wege zurück und die optimale Brühtemperatur wird schnell und energiesparend erreicht. Außerdem schaltet sich die cafena 5 dank des Eco-Brühverfahrens unabhängig von der gewünschten Tassenzahl nach jedem Brühvorgang automatisch in den 0-Watt-Standby Modus ab. Schließlich hat ritter bei der Gestaltung des Geräts auf eine stromfressende Heizplatte verzichtet und stattdessen eine Isolierkanne mit Vakuumzylinder eingesetzt, die den Kaffee lange warm hält.