20
APR

Luxury Experience und Markenkooperationen: Experten und Brancheninsider diskutieren ihre Strategien beim LBD Luxury Business Day 2016

Expertise und neueste Entwicklungen von Luxusherstellern wie Montblanc, Gaggenau oder Park Hyatt

München, 20.04.2016. Für den sechsten LBD Luxury Business Day am 9. Juni stehen die ersten Programmpunkte fest. Das Inlux Institut konnte für die Tagung zahlreiche Fach- und Führungskräfte internationaler Luxusmarken gewinnen – darunter Oliver Gößler, Geschäftsführer von Montblanc Deutschland und Karin Stengele, Leiterin Marketing und PR von Gaggenau, die über Customer Experience und Markenkooperationen sprechen werden. Auch am Luxury Business Dialogue „Luxus, quo vadis?“ werden sich Vertreter renommierter Luxushäuser wie Parmigiani Fleurier, Kaldewei oder Moët Hennessy beteiligen.

Unter den beiden großen Leitthemen des diesjährigen LBD Luxury Business Days – Luxury Experience und Markenkooperationen – geben sowohl Branchenvertreter als auch Marktforschungs- und Beratungsexperten Einblicke in die Welt der Luxusindustrie. So werden Florian Huber und Xenia Abrosimowa vom Veranstaltungspartner EY beispielsweise das Ranking der Top 25 Deutschen Luxusunternehmen sowie eine aktuelle Studie zu Markenkooperationen vorstellen. Weitere Partner wie die Rechtsanwaltskanzlei Noerr LLP und das global tätige Marktforschungsunternehmen Albatross Global Solutions begleiten den Tag mit Experten-Know-how und Fallstudien.

„Luxusmarken müssen sich mehr denn je im Spannungsfeld von Beschleunigung, Nachhaltigkeit und Digitalisierung behaupten. Das neue Erlebbarmachen von Luxus und die Zusammenarbeit von Luxusunternehmen sind Antworten auf diese Entwicklungen“, sagt Petra-Anna Herhoffer, Luxus-Expertin und Organisatorin des alljährlichen LBD Luxury Business Days.

Bis zum sechsten LBD in München im Großen Auditorium von EY (Arnulfstraße 59, 80636, München) sind es nur noch 7 Wochen. „Neben interessanten Vorträgen und einem Diskussionspanel wird es auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Gelegenheiten zum Austausch zwischen Luxusexperten, Händlern und Herstellern geben“, erklärt Herhoffer. So bietet beispielsweise die LBD-Lounge im Anschluss an das offizielle Programm eine Plattform für Diskussionen und Networking.


Weitere Informationen zum Event sowie das aktuellste Programm finden Sie unter www.luxury-business-day.com.