19
OKT

Lindbergh Center gewinnt Fitnessstudio und Physiotherapie als Mieter



Mehr als 1.600 Quadratmeter vermietet / Umbauarbeiten der Gewerbeimmobilie am Eingang des Munich Airport Business Park (MABP) verlaufen planmäßig / Gespräche mit weiteren Mietern laufen auf Hochtouren

München / Hallbergmoos, 19. Oktober 2016. Das Lindbergh Center im Munich Airport Business Park (MABP) hat mit einem Fitnessstudio und einer Physiotherapie zwei wichtige Mieter gewonnen. „Der Plan, auf den mehr als 4.000 Quadratmetern einen lebendigen Mix verschiedener Gewerbe- und Dienstleistungsangebote zu schaffen, geht auf. Wir führen aktuell Gespräche mit weiteren künftigen Mietern aus den Bereichen Gastronomie und Einzelhandel“, sagt Renate Meiler von der Accredo AG. Das lichtdurchflutete Objekt mit Platz für Büros, Praxen, Einzelhandel und Gastronomie soll im ersten Quartal 2017 eröffnet werden.

Das inhabergeführte Fitnessstudio „Positiv Fitness“ hat laut Accredo eine Fläche von 1.140 Quadratmetern im zweiten Obergeschoss angemietet. „Das Angebot reicht von Kraft- und Ausdauertraining über Kurse bis zu einem Lounge-, Sauna- und Wellnessbereich. Auch eine Kinderbetreuung wird es geben“, sagt Stefan Hilpert, Gründer und Gesellschafter der Positiv Fitness Hallbergmoos GmbH. Frank Burgert, Geschäftsführender Gesellschafter der Positiv Fitness Hallbergmoos GmbH: „Unsere Mitglieder dürfen sich auf Sport in einem individuellen und außergewöhnlichen Ambiente freuen, um den Alltag für die Zeit ihres Aufenthalts hinter sich lassen zu können.“

Ebenfalls im Januar 2017 startet Physiotherapie-4-Friends, die im Lindbergh Center eine Fläche von 500 Quadratmetern bezieht. Die Physiotherapiepraxis bietet das klassische Programm von Krankengymnastik und Massage über Lymphdrainage und Manuelle Therapie bis zum Kinesiologischen Tapen und verfügt über einen gesonderten Raum mit Spezialgeräten für die Krankengymnastik am Gerät. „Eine junge, ständig wachsende Gemeinde wie Hallbergmoos braucht für eine adäquate physiotherapeutische Versorgung eine dritte Praxis“, sagen die beiden Gründerinnen Sabrina Adamo-Koczorowski und Nadine Müller, die beide in Hallbergmoos leben.

Alexander Mademann, Wirtschaftsförderer der Gemeinde Hallbergmoos: „Ich freue mich sehr darüber, dass wir nun ein Fitnessstudio und eine Physiotherapiepraxis im Munich Airport Business Park bekommen – und dies noch dazu zentral in einem Gebäude. Die Services helfen uns, die Qualität des MABP nochmals zu steigern. Davon profitieren nicht nur die Mitarbeiter, sondern auch die Bürgerinnen und Bürger in Hallbergmoos.“

Aktuell sind im Lindbergh Center laut Accredo noch Büro-, Gastronomie- und Veranstaltungsflächen mit einer Größe von rund 1.900 Quadratmetern verfügbar. „Künftige Mieter können die Flächen zum jetzigen Zeitpunkt noch mitgestalten“, erklärt Renate Meiler von der Accredo AG, die das Projekt übernommen hat. Highlight soll ein Sky-Restaurant werden, aus dem sich der Flugverkehr des Münchner Flughafens hautnah erleben lässt.

Die Planungs- und Umbaumaßnahmen laufen seit Januar 2016. Das Lindbergh Center ist neben dem „High-Tech-Park Breslauer Straße“ in Eching und dem „Logistikpark Dieselstraße“ in Garching das dritte größere Objekt, das die Accredo AG und ihre Partner im Raum München übernommen haben.