09
DEZ

Aus der Höhle der Löwen nach Hallbergmoos



Start-Up VeggiePur steuert Geschäfte aus dem Hallbergmooser Munich Airport Business Park (MABP) / Existenzgründer meistern nach Sendeausstrahlung den Sprung in den Einzelhandel und planen weitere Produktneuheiten
 
München / Hallbergmoos. 7. Dezember 2016. Zwischen gut 220 Software-Anbietern, Biotech-Firmen und Luftfahrt-Unternehmen hat sich im Hallbergmooser Munich Airport Business Park (MABP) eines der prominentesten Start-Ups Deutschlands einquartiert – die junge Firma VeggiePur GmbH. Das Unternehmen hat einen luftgetrockneten Biogemüse- und Kräutermix ohne Zusatzstoffe entwickelt und damit Fertigprodukten wie konventionellen Instantbrühen oder Salatkrönungen den Kampf angesagt. Seinen großen Durchbruch schaffte VeggiePur Anfang Oktober, als die Gründer Melanie und Holger Brosig in der VOX-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ die Jury überzeugte. Investor Ralf Dümmel versprach 125.000 Euro Investment und sicherte sich 25,1 Prozent des Unternehmens.
 
VeggiePur hat die 130 Quadratmeter großen Gewerberäume im Munich Airport Business Park im April 2016 bezogen und steuert von dort aus unter anderem die Geschäftsführung und koordiniert Vertrieb, Marketing, Produktmanagement und Bestellannahme in Abstimmung mit ihrem Investor. Die Trocknung des Gemüses erfolgt bei den Bauern vor Ort. „Wir brauchen als Start-Up funktionale und praktische Räume zu einem guten Preis. Zudem muss die Anbindung stimmen“, sagt VeggiePur-Gründer Holger Brosig.
Zusammen mit den beiden Gründen kümmert sich mittlerweile ein Team von acht Mitarbeitern um das Wachstum. „Wir arbeiten intensiv an der Entwicklung neuer Produkte. Vor allem über Social Media erreichen uns viele Kunden-Feedbacks. Diese lassen wir gerne in die Entwicklung neuer VeggiePur-Mischungen einfließen“, erklärt Pressesprecherin Daniela Wallner. Seit der „Höhle der Löwen“ hat die Bekanntheit nach ihren Worten nochmals massiv zugenommen. Gab es das Kult-Produkt zuvor schon längere Zeit in Bioläden und Reformhäusern, haben seit der Ausstrahlung viele Einzelhändler und Onlineshops die Produkte gelistet.
Ralf Dümmel, der mit seinen eigenen Unternehmen 2015 einen Umsatz von rund 250 Millionen Euro pro Jahr erzielt, gilt als Vertriebsprofi. Er zeigte sich bei der Fernsehshow begeistert von der 130 Gramm leichten Dose, in der 1,7 Kilogramm luftgetrocknetes Gemüse stecken.
Mit seiner Begeisterung ist Dümmel nicht allein. „VeggiePur ist ein dynamisches Unternehmen mit einer tollen Wachstumsstory. Wir freuen uns, dass im MABP neben vielen tradierten Unternehmen auch Start-Ups Platz und Raum für ihre Geschäfte finden und damit automatisch Gründergeist nach Hallbergmoos transportieren“, sagt Alexander Mademann, Wirtschaftsförderer der Gemeinde.