09
DEZ

Saubere Weihnachten: Drei Geschenkideen nicht nur fürs Fest



Abseits von Schmuck, Büchern und Gutscheinen gibt es außergewöhnliche Geschenke, die Zuhause für Ordnung und Design sorgen – und die auf den ersten Blick keiner sieht
 
Wasserburg am Inn, 7. Dezember 2016. Alle Jahre wieder – fragen sich Millionen, was sie ihren Liebsten unter den Weihnachtsbaum legen. Wer nicht zur Mehrheit gehören möchte, verschenkt nicht Gutscheine oder Bücher wie laut Studien mindestens jeder Zweite. Die drei nachfolgenden Geschenkideen stammen allesamt aus Deutschland, sind nützlich, sorgen für Ordnung und liegen obendrein im Trend. Denn: Besonders in Großstädten werden die Wohnungen immer kleiner – und es fehlt an Platz. Eine Besonderheit außerdem: Die Produkte sind praktisch unsichtbar.

Schublade auf, Elektrogeräte rein

Wie wäre es mit einem Geschenk, das im Alltag keiner sieht und dennoch jeden Tag zum Einsatz kommt? Der Hausgerätehersteller ritterwerk aus Gröbenzell bietet ein Sortiment genau solcher Einbaugeräte. Das bereits 1905 gegründete Unternehmen hat sich mit deutscher Ingenieurskunst, Bauhausprinzipien sowie solider Verarbeitung einen Namen gemacht. Wer in seiner Küche auf den Arbeitsflächen keinen Platz für die schmucken und designpreisgekrönten Gerätschaften hat, kann sie in Schubladen verschwinden lassen. Ritterwerk bietet Allesschneider, Toaster und einen Brottopf als Einbaulösungen an. Das sorgt für Ordnung in der Küche.

Unsichtbarer Staubsauger für den Küchensockel

Was macht sauber und ist praktisch unsichtbar? Es ist der fest verbaute Sockelsauger, der von Gronbach im bayerischen Wasserburg am Inn entwickelt wurde und gefertigt wird. Der Sockelsauger wird einfach dort im Küchensockel montiert, wo viel gekrümelt wird – also idealerweise in der Nähe des Esstisches oder unter der Arbeitsfläche. Aktiviert wird das edle Metallstück mit einem Besenwisch oder in der Luxusausführung für Technik- und Gadgetfans sogar mit einer Fernbedienung.

Schluckt viel, trägt schwer: Abfallsammler zum Einbauen

Ein Geschenk, das Design und Funktionalität vereint? Wie wäre es mit dem Pullboy-Soft-Comfort von Wesco. Das Präsent ist zwar nicht das romantischste, aber so durchdacht und praktisch wie der legändere Pushboy aus gleichem Hause, mit dem es Wesco vor Jahrzehnten gelungen ist, aus amerikanischem Design und deutschem Handwerk einen Mülleimer in einen Designklassiker zu verwandeln. Der Abfallsammler Pullboy-Soft-Comfort aus dem sauerländischen Arnsberg ist in zwei Varianten erhältlich für jeweils drei verschiedene Schrankbreiten – von 45 bis zu 60 Zentimetern. Die Sauerländer haben das Einbaugerät so konzipiert, dass es in Spülunterschränke passt und bis zu 50 Kilogramm Abfall schluckt. Bei einer Variante schließt sich der Deckel stets automatisch und kann dauerhaft als Ablagefläche genutzt werden. Das schafft nochmals Ordnung.