15
DEZ

Anlagenhersteller HEKUMA baut neue Unternehmenszentrale am Munich Airport Business Park (MABP)



Bis Ende 2017 soll der Neubau mit mehr als 16.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche fertiggestellt sein / Das Unternehmen schätzt die verkehrsgünstige Lage des künftigen Standortes
 
München / Hallbergmoos. 15. Dezember 2016. Der Munich Airport Business Park (MABP) wächst: Mit einem symbolischen Spatenstich haben jetzt die Bauarbeiten für die neue Unternehmenszentrale der HEKUMA an der Dornierstraße begonnen. Damit gelingt es der Gemeinde Hallbergmoos, den Büro- und Gewerbestandort weiter zu verdichten. In dem Neubau sollen gegen Ende 2017 Hochleistungsautomationen für die Kunststoffindustrie konstruiert und gebaut werden.
 
Aktuell befindet sich die Unternehmenszentrale in Eching. Mit dem Umzug und Neubau am MABP schafft HEKUMA nach eigenen Aussagen nicht nur mehr Montagefläche. Vielmehr ist das Objekt so konzipiert, dass die Räumlichkeiten besser auf die Auftragsprozesse abgestimmt sind. Darüber hinaus beabsichtig das Unternehmen, die mittlerweile drei über Deutschland verteilten Standorte zusammenzuführen, um Wettbewerbsvorteile zu sichern.
 
„Am MABP schätzt das Unternehmen die verkehrsgünstige Lage: Der Autobahnanschluss zur A92 – und damit die schnelle Verbindung zum Flughafen München – erleichtert logistische Prozesse. Die naheliegende S-Bahn- und Busanbindung erhöht darüber hinaus den Mobilitätskomfort der Mitarbeiter und Gäste“, sagt Harald Reents, Bürgermeister der Gemeinde Hallbergmoos.