09
FEB

Wenn aus Kunst pure Dekoration wird: Produktdesigner Tobias Fränzel entwickelt spinning-Wheels



Farbintensive und drehbare Unikate greifen Ideen von Hirst und Schilling auf und kombinieren moderne und alte Techniken
 
Erfurt, 9. Februar 2017. Die von Jahrmärkten bekannte Spin Art Technik haben große Namen wie Damien Hirst oder Alfons Schilling in hohe Kunst verwandelt. Ihre Werke inspirieren Produktdesigner Tobias Fränzel bei der Schaffung seiner spinning-Wheels, die das Spin Art Rad mittels Hinterglasmalerei jedoch neu erfinden und auch jenseits von Kunstausstellungen verfügbar sind. Der Bauhausstudent schafft mit den spinning-Wheels eine moderne Dekoration fürs traute Heim, Praxen, Kanzleien und Büros. „Ich sage bewusst Dekoration und nicht Kunst – weil die Anmutung im Vordergrund steht. Die spinning-Wheels sind unikale Designobjekte“, erklärt Fränzel. Er hat in den vergangenen Jahren bereits mit Arbeiten wie der PingPongDoor oder der Boxing Couch von sich Reden gemacht, für die er auch ausgezeichnet wurde. Auf der weltweit wichtigsten Möbelmesse in Mailand war Tobias Fränzel als Aussteller eingeladen.
 
An Selbstvertrauen mangelt es dem heute in Erfurt lebenden Produktdesigner nicht. „Ich wollte eine bessere Wirkung als bei Hirst zum bezahlbaren Preis. Statt 150.000 Euro kostet das Objekt rund 4.000 Euro und die spinning-Wheels glänzen“, erklärt er. Die Grundlage von Fränzels Produkt ist die Spin-Art-Technik, die von Jahrmärkten bekannt ist. Um die meist 170 Zentimeter großen Acrylscheiben zu rotieren und bearbeiten zu können, hat Fränzel eine spezielle Maschine entwickelt. „Mit meinem neuen Verfahren kann ich jede Farbschicht einzeln darstellen ohne dass die Farben sich vermischen“ sagt er. Dafür gibt der Designer die Farben direkt auf das Acrylglas, wodurch sie brilliant dargestellt werden. Das Ergebnis sind farbintensive, wilde und oft punkig anmutende runde Designobjekte, die den Raum reflektieren, in dem sie hängen. Die Unikate sind einfach zu montieren und man kann durch das besonders flache Drehgelenk auch ihre Wirkung nach belieben ändern. Die spinning-Wheels sehen hochwertig aus und passen sowohl zuhause wie auch in seriöse Umgebungen wie Büros, Arztpraxen und Hotel Lobbys. Außerdem sind die Werke auch als diasec Prints in verschiedenen Größen erhältlich. Der Designer fertigt Auftragsarbeiten an. Mehr Informationen: http://www.tobiasfraenzel.com