29
MAR

So starten Gründer durch: Büropark in Hallbergmoos mit speziellen Mietflächen für Start-ups



München, 29. März 2017. Sie sollte mitwachsen können, nicht zu teuer sein, günstig liegen und eine einfache Vernetzung mit anderen Unternehmen erlauben: Die Anmietung der ersten Bürofläche ist für Start-ups mehr als eine Frage des Gefallens. Das wissen auch die Vermieter des Munich Airport Business Parks (MABP) in Hallbergmoos. Sie bieten an dem flughafennahen Bürostandort verschiedenste Flächen – von 15 bis zu 1070 Quadratmetern, die in vielen Objekten auch an die Wünsche der Jungmieter angepasst werden können.

„Start-ups haben nicht immer ein Raumkonzept für ihre Geschäftsräume, müssen diese aber je nach Unternehmenswachstum flexibel umbauen oder erweitern können. Deshalb passen auch wir uns in Sachen Mietfläche und Raumaufteilung gerne den Wünschen der Unternehmer an“, sagt Christin Piotter, Verantwortliche für das Airport Business Centre (ABC), einem von mehreren Bürokomplexen am Standort.Die Anpassungsfähigkeit ist allein schon deshalb möglich, weil das Airport Business Centre eigentümergeführt ist – ebenso wie viele andere Objekte am MABP. Der Bürokomplex ist derzeit an über 50 Unternehmen vermietet, darunter auch Start-ups. Verfügbar sind aktuell Einzelbüros, ebenso wie abgeschlossene Mieteinheiten ab 200 Quadratmetern. Neben den eigenen Büroräumen bietet der 35.000 Quadratmeter Mietfläche umfassende Bürokomplex seinen Mietern ein Konferenzzentrum, das bei Bedarf genutzt werden kann.

Was für das ABC im Kleinen zutrifft, gilt für den MABP im Großen. Insgesamt befinden sich dort mehr als 225 Unternehmen verschiedenster Größen und Branchen. „Die Nähe der Gebäude zueinander, sowie die vielen Kantinen und Grünflächen fördern den Austausch zwischen Neu- und Altmietern. So können Netzwerke entstehen und Synergien genutzt werden“, sagt Alexander Mademann von der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Hallbergmoos. Nach seinen Worten wird jedes Start-up fündig.

Neue Unternehmen mit Wachstumserwartung finden im Bürogebäude Pegasus passende Flächen jeder Größe. Auf allen drei Etagen des Gebäudes sind noch Büroflächen frei. Das Dachgeschoss verfügt mit 1070 Quadratmetern über die größte Freifläche. „Mit einem Mietpreis von 7,90 Euro netto pro Quadratmeter eignet sich das Dachgeschoss hervorragend für Start-up-Unternehmen“, sagt Leonhard Otscheret, Geschäftsführer der Pegasus Vermögensverwaltung GmbH. Neben den begrünten Außenflächen, können Mitarbeiter und Mieter im Pegasus einen Innenhof mit Bänken zur Erholung und zum Gedankenaustausch nutzen. Das Pegasus ist eines der kleinsten Gebäude im Munich Airport Business Park und überzeugt laut Otscheret „durch seine kollegiale Mietergemeinschaft von derzeit 18 Mietpartnern“.

Praktisch und wirtschaftlich ist das Kombinationsmodell im Leonardo. Die kleinste Fläche im Gebäude haben die 2-Achs-Büros mit jeweils 19 Quadratmetern. Darauf können neue Mieter nach Bedarf aufbauen. Vermietet werden Mieteinheiten ab einer Fläche von 200 Quadratmetern. Als Showroom stehen im Dachgeschoss 1.800 Quadratmeter Sondernutzungsfläche zur Verfügung – ideal zur Präsentation von Prototypen und neuen Produkten.

Mieteinheiten ab 28 Quadratmeter Fläche stellt das Lindbergh-Center. Auch kleine und Start-up-Unternehmen erhalten eine repräsentative Firmendarstellung im und am Bürohaus, sodass sie von Besuchern und Investoren problemlos auffindbar sind. Die Mischnutzung des Lindbergh Centers bietet den Mitarbeitern vielfältige Möglichkeiten, die über den Arbeitsalltag hinausgehen. So befinden sich im Haus eine Praxis für Physiotherapie und ein Fitnessstudio.

Ab 180 Quadratmeter Fläche können Jungunternehmer Räume im Ludwigsforum anmieten. Die Büros mit 3 Meter Deckenhöhe haben eine Schallschutzverglasung und jede Mieteinheit verfügt über getrennte Teeküchenanschlüsse – für die Ideenschmiede in jedem Start-up. Das Skygate hat einen extra Bereich für kleine Firmen mit anfänglich geringem Flächenbedarf installiert, der insbesondere für Start-ups weiter ausgebaut werden soll. Gründer finden dort bereits Mieteinheiten ab 15 Quadratmetern und damit die kleinste anmietbare Fläche im Munich Airport Business Park.