04
JUL

Theresie: Händler formieren sich zu Interessengemeinschaft



Facebook, Aktionen, Events: Händler richten den Fokus auf die Theresie
 
München, 4. Juli 2017. Um das Profil des Stadtquartiers Theresie am Franziska-Bilek-Weg zu schärfen, haben sich die Händler der Münchner Theresie zu einer Interessengemeinschaft zusammengeschlossen. Die Interessengemeinschaft will den Standort an der U-Bahn-Haltestelle Schwanthalerhöhe mit seinen gläsernen Fronten, tiefroten Gebäuden und Portalbauten mit Aktionen und Events noch bekannter und ihn zudem auf sozialen Medien erlebbar machen.
 
Auch der Eigentümer des Gebäudekomplexes an der Theresienwiese, die DEKA Immobilien GmbH, begrüßt die Gründung. „Wir freuen uns, dass unsere Mieter künftig noch stärker zusammenarbeiten wollen. Die DEKA Immobilien unterstützt gerne die Interessengemeinschaft“, sagt Justina Jeziorek, Asset-Managerin des Objektes. „In dem Ensemble aus sechs Gebäuden kommt ein lebendiger Mix aus Büro, Dienstleistungen, Gastronomie, Handel und Wohnen zusammen – aber vor allem Menschen.“ Die ersten Maßnahmen sind bereits in Umsetzung wie beispielsweise die Großflächenwerbungen, die rund um das Areal der Theresie zu sehen sind. Im Lauf des Julis sind erste Aktionen geplant.