04
SEP

Munich Airport Business Park: Weitere Neuvermietungen im ersten Halbjahr 2017

Bürostandort bleibt gefragt / Vermietungsquote steigt auf 73,6 Prozent / Mehr als 5.000 Quadratmeter neu vermietet

München / Hallbergmoos. 4. September 2017. Der flughafennahe Büropark Munich Airport Business Park (MABP) verbessert seinen Vermietungsstand weiter. Nach einem starken Jahr 2016 erreichte der Standort im ersten Halbjahr 2017 eine Vermietungsquote von 73,6 Prozent der insgesamt 187.000 Quadratmeter umfassenden Büroflächen. „Grund dafür sind die verstärkte positive Wahrnehmung des Standortes und die intensive Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hallbergmoos“, sagt Alexander Mademann von der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Hallbergmoos. 

 

Im zweiten Quartal 2017 hat das Büroensemble „AERO49“ im Munich Airport Business Park mit der Optima Pharmazeutische GmbH und mit der BDP International GmbH weitere wichtige Mieter gewonnen. Mit der Vermietung an die Optima Pharmazeutische sind circa 13.500 der insgesamt 15.200 Quadratmeter Bürofläche vermietet. Auf 500 Quadratmeter Fläche werden künftig Entwicklung, Herstellung und Vertrieb der Medizinprodukte aus den Bereichen Augenheilkunde, Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Pneumologie koordiniert. Nach dem Einzug von BDP International GmbH ab kommenden Januar wird „AERO 49“ nahezu vollvermietet mit einer Quote von circa 92 Prozent (14.000 Quadratmeter). Bisher gehören zu den Mietern Unternehmen aus den Bereichen IT, Logistik, Rechtsberatung, Vertrieb Büromöbel und Helicopter Flight Training.

 

Auf Interesse am Markt sind auch die Gewerbeflächen im Bürokomplex „Skygate“ gestoßen, in dem in den vergangenen Monaten circa 3.500 Quadratmeter in drei Mieteinheiten vermietet wurden. Weitere Verträge werden aktuell verhandelt. „Aufgrund der positiven Anfragesituation blicken wir sehr positiv in die Zukunft und sind optimistisch, die Leerstandsquote sehr bald auf unter 25 Prozent zu bringen“, sagt Peter G. Neumann, Geschäftsführer der Rock Capital Group.

 

Auch das Bürogebäude Pegasus befindet sich im Aufwind. Hier wurden neulich über 750 Quadratmeter an die STS Group AG vermietet.

 

Das 2016 kernsanierte Lindbergh-Center konnte sich im ersten Halbjahr weiter am Markt positionieren. So wurden Leerstandsflächen für neue Mieter ausgebaut sowie die Anlage der Außen-Stellplatzflächen hinter dem Haus neugepflastert. Im dritten Quartal verbuchte das Lindbergh-Center mehrere Abschlüsse, durch den Personaldienstleister  Unique Personalservice GmbH, das Last Minute Reisebüro Abflug direkt und andere Reisen GmbH sowie die Konrad Schmid Transport GmbH (Gefahrgut). Die Unternehmen mieteten mehr als 350 Quadratmeter neu an. Der aktuelle Belegungsstand liegt damit bei 55,5 Prozent – bis Jahresende wird eine Quote von 60 bis 65 Prozent angestrebt. Auch das Airport Business Centre verzeichnete kleinflächige Vermietungserfolge.

 

Die Neukunden kommen aus unterschiedlichen Branchen. Alexander Mademann von der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Hallbergmoos: „Die Vermietungserfolge innerhalb des MABP zeigen, dass Büroflächen im Umland von Flughäfen unabhängig von der Branche an Attraktivität gewinnen. Die hervorragende Anbindung sowie die hohe Qualität des Standortes mit seinem Sport- und Freizeitpark, seinen Gastronomieangeboten sowie Einkaufsmöglichkeiten zählen zu den wichtigsten Gründen für die Anmietungen.“