11
OKT

Deutsche Niederlassung der Vestel Gruppe zieht in den Munich Airport Business Park



München / Hallbergmoos. 11. Oktober 2017. Mit der Neuvermietung von circa 900 Quadratmetern Bürofläche an die türkische Vestel Gruppe befindet sich der Munich Airport Businesspark (MABP) weiter auf Erfolgskurs. „Immer mehr Unternehmen entscheiden sich für unseren Standort. Ein wesentlicher Vorteil ist die unmittelbare Nähe zum Flughafen, aber auch die verkehrsgünstige Lage vor den Toren Münchens. Für international agierende Unternehmen wie die Vestel Gruppe sind diese Vorzüge des Munich Airport Business Park ausschlaggebend“, erklärt Alexander Mademann von der Wirtschaftsförderung der Gemeinde Hallbergmoos.

 

Die deutsche Niederlassung des Konzerns zieht in den Bürocampus Skygate im Zentrum des MABP. Das Gebäude umfasst nahezu 40.000 Quadratmeter Büro- und Lagerflächen sowie 900 Stellplätze und befindet sich im Eigentum der Rock Capital Group aus Grünwald. „Nachdem wir im ersten Halbjahr 2017 eine Vermietungsquote von 73,6 Prozent erreichen konnten, setzt sich die positive Nachfrageentwicklung ungebremst fort. Wir spüren ein zunehmendes Interesse und eine sehr positive Wahrnehmung unseres Büroparks. Dafür sind einerseits harte Standortfaktoren wie die Flughafennähe und eine ausgereifte Infrastruktur verantwortlich. Andererseits tragen aber auch weiche Standortfaktoren wie das breite Angebot an Sport- und Freizeitflächen, eine hochwertige gastronomische Versorgung und Einkaufsmöglichkeiten dazu bei“, sagt Mademann. Neben der Vestel Gruppe haben sich im Skygate bereits andere namhafte Unternehmen wie Lufthansa, Air France-KLM, Bentley Motors, AVON Cosmetics und das Beratungsunternehmen McKinsey & Company niedergelassen.

Der Konzern ist seit über 17 Jahren das führende Exportunternehmen der Türkei. Der Fokus liegt auf der Produktion von Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräten, Mobiltechnologie und LED-Beleuchtung. Aktuelle Marken sind unter anderem Telefunken, Graetz, Techwood, Finlux, Luxor und Vestfrost.