02
MAR

Küche als Wohnungsmittelpunkt: Hochwertige Küchengeräte immer gefragter

Küche als Wohnungsmittelpunkt: Hochwertige Küchengeräte immer gefragter

Küchenschlacht, Kochduell, running dinners, Homecooking: Die anhaltende Beliebtheit von Fernsehshows und der Trend „Kochen als Hobby“ werden nach Angaben des Hausgeräteherstellers ritterwerk auch in den kommenden Jahren zu einem erhöhten Absatz von hochwertigen Haushaltsgeräten führen.

 

Gröbenzell/München (2. März 2012). „Weil die Küche für viele Verbraucher zum Mittelpunkt der eigenen vier Wände geworden ist und sie in der eigenen Küche professionell ausgestattet sein wollen, verlangen sie anhaltend nach entsprechenden Produkten“, sagt Michael Schüller, Geschäftsführer des Traditions-Hausgeräteherstellers ritterwerk aus Gröbenzell bei München. Der positive Einfluss der TV-Kochshows sei dabei unumstritten zu spüren. „Die Hausfrau, die alleine in der Küche am Herd steht, gehört der Vergangenheit an“, sagt Michael Schüller. Das Kochen Zuhause hat für die Hausfrau wie für den Manager vielmehr Eventcharakter bekommen. Mit Freunden bereitet man exklusive Rezepte in den eigenen vier Wänden zu und stellt das Ergebnis nicht selten anschließend in sozialen Netzwerken wie facebook per Foto zur Schau. Einfache Küchengeräte sind für die gestiegenen Ansprüche nicht mehr ausreichend. „Carpaccio und der Serrano-Schinken wollen eben extrem dünn geschnitten sein – und dafür benötigt man eine entsprechend ausgestattete Küche“, erklärt Schüller. „Küchengeräte werden zu Lifestyleprodukten: Exklusive Haushaltsgeräte sind angesagt. Sie unterstreichen den sozialen Status und Anspruch – natürlich auch gegenüber den Gästen“, erläutert der Geschäftsführer des Traditionsunternehmens. Darüber hinaus handelt es sich bei der Zielgruppe um Käufer, denen Begriffe wie Nachhaltigkeit und Lebensdauer kein Fremdwort sind.

 

 

Über ritterwerk:

 

ritterwerk wurde 1905 von Franz Ritter gegründet. Seitdem entwickelt und fertigt das mittelständische Unternehmen Haushaltsgeräte, die den Küchenalltag erleichtern. Als Spezialist für Haushaltsschneidemaschinen bietet ritter ein großes Sortiment an Tisch- und Einbaugeräten für jeden Anspruch. Aktuell wurde das Produktportfolio um eine Serie von Toastern erweitert. Wenn es um Einbau-Kleingeräte im Küchenbereich geht, ist ritter die Nummer 1. Das Unternehmen entwickelt, konstruiert und produziert, unter der Geschäftsleitung von Michael Schüller, ausschließlich in Gröbenzell, Deutschland. Daher steht bei ritter „Made in Germany“ nicht nur für den Standort Deutschland, sondern auch für hohe Qualitätsstandards sowie modernes und funktionales Design. Im Jahr 2005 feierte ritter das 100-jährige Firmen-Jubiläum und erhielt im gleichen Jahr die renommierte Auszeichnung TOP100. Mit diesem Gütesiegel zählt ritter zu den 100 innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands.

 

Weitere Informationen unter: www.ritterwerk.de

 


Pressekontakt

scrivo PublicRelations
Ansprechpartner: Kai Oppel
Gräfstraße 66
81241 München

 

tel: +49 89 - 54 89 14 07
fax: +49 89 - 54 89 14 10
email: Kai.Oppel@scrivo-pr.de