04
JUL

IFA 2012: ritterwerk präsentiert sich und neues Produkt

Traditionsunternehmen erweitert Hausgeräte-Sortiment / Nach Toasterserie volcano knüpft auch neues Produkt an Bauhaus-Tradition an / Trend zu Wohnküchen fördert Absatz hochwertiger Hausgeräte

Der Hausgerätehersteller ritterwerk aus Gröbenzell bei München will auch in diesem Jahr auf der IFA in Berlin ein neues Küchengerät aus eigener Produktion vorstellen. „Nach der Toasterserie volcano erweitern wir unser Sortiment auch in diesem Jahr“, sagt Michael Schüller, Geschäftsführer der ritterwerk GmbH im Vorfeld der Messe. Um was für ein Produkt es sich genau handelt, wird zur Messe bekanntgegeben.

Gröbenzell/Berlin (4. Juli 2012). Auf insgesamt 125 Quadratmetern präsentiert sich ritterwerk auf der Hausgerätemesse „Home Appliances@IFA“ vom 31. August bis 5. September 2012. Die Erweiterung des Sortiments ist laut Schüller ein weiterer konsequenter Schritt, ritterwerk als deutschen Hersteller hochwertiger Hausgeräte zu positionieren. „Unsere Zielgruppe sind qualitätsbewusste und designaffine Kunden“, sagt Schüller.

Dafür bleibt sich ritter auch bei seinem neuesten Produkt seinen Grundsätzen treu. Reduktion auf das Wesentliche und langlebige Materialien. „Diese Bauhaus-Elemente nehmen unsere Designer seit mehr als 50 Jahren bei jeder Produktentwicklung als Grundlage. Dabei legen wir Wert auf schlichte, funktionale Formen mit klaren Proportionen. Genau diese Benutzerfreundlichkeit wissen unsere Kunden zu schätzen“, erläutert Schüller.

Der Trend zu puristischen Designerküchen und offenen Wohnküchen kommt ritter dabei besonders zugute. „Selbst Küchengeräte werden zu Einrichtungsgegenständen. Sie sind für Kunden zudem immer öfter Ausdruck der Lebenseinstellung. Immer weniger Kunden wollen sich im Jahrestakt ein neues Gerät kaufen. Sie möchten sich stattdessen über Jahre und Jahrzehnte hinweg an einem Gerät erfreuen – auch an einem Hausgerät.“

Ritterwerk auf der IFA

  • vom 31. August bis 5. September 2012
  • Halle 4.1, Stand 206
  • Vorstellung eines neuen Produktes


Über das Unternehmen
ritterwerk wurde 1905 von Franz Ritter gegründet. Seitdem entwickelt und fertigt das mittelständische Unternehmen Tisch- und Einbau-Hausgeräte, die den Küchenalltag erleichtern. Wenn es um Einbau-Kleingeräte in der Küche geht, ist ritter Marktführer. Das Unternehmen entwickelt, konstruiert und produziert, unter der Geschäftsleitung von Michael Schüller, ausschließlich in Gröbenzell bei München. Die Unternehmensphilosophie „made in Germany“ steht dabei nicht allein für den Standort Deutschland. Sie bezieht hohe Qualitätsstandards, Nachhaltigkeit, Materialgerechtigkeit sowie funktionales Design ein, ganz im Sinne der Bauhaus-Lehre der 20er Jahre.


Weitere Informationen unter: www.ritterwerk.de

 

Pressekontakt
scrivo PublicRelations
Ansprechpartner: Kai Oppel
Elvirastraße 4, Rgb.
80636 München

 

tel:  +49 (0) 89 - 45 23 508 - 12
fax: +49 (0) 89 - 45 23 508 - 20
email: kai.oppel@scrivo-pr.de