11
JUL

Münchner Mieterberater conceptsued unterstützt Lantiq bei Umzug in neue Immobilie

Neuer Standort markiert Eigenständigkeit der Marke/13.000 Quadratmeter für mehr als 350 Mitarbeiter

Die zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Breitband-Kommunikation gehörende Lantiq-Gruppe hat jetzt ihre Münchner Niederlassung verlegt. Lantiq zieht innerhalb von Neubiberg bei München vom so genannten Campeon-Bürokomplex in die Lilienthalstraße. Damit trennt sich Lantiq nun auch räumlich von der Infineon Technologies AG, aus der das Unternehmen 2009 ausgegliedert wurde. Federführend bei der Suche und Gestaltung der neuen Immobilie zeichnete sich das Münchner Beratungs- und Architekturbüro conceptsued GmbH.

München (11. Juli 2012). Laut Sven Bietau, Mitgeschäftsführer von conceptsued, möchte Lantiq mit dem Umzug aus dem Schatten des Campeon treten und besser als eigenständige Marke erkannt werden. „Der neue Standort soll helfen, die Marke Lantiq weiter zu entwickeln und zu stärken. Das eigene Haus in Neubiberg ist dafür eine Metapher“, erklärt Bietau. Gemeinsam mit CB Richard Ellis hat conceptsued auf Basis detaillierter Bedarfsanalysen und umfassender Marktscreenings eine passende Immobile in direkter Nachbarschaft zur Technischen Universität der Bundeswehr in Neubiberg gefunden. Wichtig bei der Suche nach einem geeigneten Gebäude war laut Bietau die Nähe zum alten Standort, um den Umzug für die Mitarbeiter so einfach wie möglich zu gestalten. Zudem sollte ein repräsentatives, modernes Gebäude gefunden werden, das den technischen und innovativen Gedanken von Lantiq widerspiegelt. Nicht zuletzt musste die neue Immobilie ausreichend Platz für große Laborflächen mit ihren speziellen Anforderungen an Technik und Medien bieten, zugleich aber auch flexible Büro- und Kommunikationsstrukturen zulassen.

Das neue Büro in der Lilienthalstraße umfasst eine Brutto-Grundfläche von rund 13.000 Quadratmeter und bietet Platz für mehr als 350 Mitarbeiter. Neben Büroarbeitsplätzen, Meeting- und Konferenzbereichen, Kantine, Lounge und Schulungszentrum wurden auch 3.000 Quadratmeter Laborflächen komplett neu entworfen, gestaltet und gebaut.

Conceptsued begleitete Lantiq im Prozess der Revitalisierung und führte das Projekt als Mietervertreter und Berater zu einem erfolgreichen Abschluss. Die Immobilie hat GE Capital im Mai 2012 termingerecht übergeben.


Über conceptsued
Der in München ansässige Mieterberater und Projektmanager conceptsued GmbH ist ein interdisziplinär zusammengesetztes Team aus Beratern, Architekten, Kaufleuten und kreativen Designern. Für Mieter, Projektentwickler und Eigentümer gestaltet conceptsued seit 2003 die Prozesse und Entscheidungen zur Nutzung von Büroimmobilien. Dabei werden betriebswirtschaftliche Analysen und Unternehmensberatung mit architektonisch-technischen Lösungen und der Umsetzung im Projektmanagement vereint. conceptsued entwickelt Arbeitswelten der Zukunft und unterstützt Unternehmen in ihrem Streben um höhere Wertschöpfung, Identität und Effizienz sowie Eigentümer und Entwickler darin, mit ihrer Immobilie eine Antwort auf diese Herausforderung zu geben. Die Geschäftsführung von conceptsued obliegt Timo Brehme, Daniel Eckes und Sven Bietau.

Weitere Informationen im Internet unter: www.conceptsued.com.


Pressekontakt
scrivo PublicRelations
Ansprechpartnerin: Nadine Anschütz
Elvirastraße 4, Rgb.
80636 München

tel:  +49 (0) 89. 45 23 508 - 10
fax: +49 (0) 89. 45 23 508 - 20
email: nadine.anschuetz@scrivo-pr.de
www.scrivo-pr.de