30
OKT

Nicht alle Deutschen wollen ein Haus aus Stein



Von Glas bis Beton: Baumaterialien im regionalen Vergleich

Während der Thüringer lieber vor der Holzhütte grillt, sitzt der Hamburger gerne im Glashaus. Wie eine Online-Studie des Münchner Bauträgers Concept Bau unter 600 Befragten zeigt, existieren teilweise deutliche regionale Unterschiede innerhalb Deutschlands bezüglich des bevorzugten Baumaterials für den Hausbau.

Berliner bauen Stein auf Stein
Ganz klassisch bevorzugen Berliner die solide Steinbauweise. Mehr als 76 Prozent und damit deutlich mehr als anderswo würden ihr Eigenheim aus Stein errichten lassen. In Bayern sind es indes nur 55 Prozent, die auf Stein setzen, in Sachsen 54 Prozent. Insgesamt liegt die Steinbauweise bei den Deutschen mit 63 Prozent auf Platz eins.

Thüringen holt sich den Wald ins Haus
Während in Skandinavien das Holzhaus seit je her geliebt wird, galt es in Deutschland vor allem in den Großstädten lange Zeit als nicht elegant und schick genug. Dies hat sich jedoch weitgehend geändert. Mit 41 Prozent liegt Holz bei den Deutschen auf Platz drei der beliebtesten Baustoffe fürs eigene Häusle. Vor allem in Thüringen ist die Holzbauweise sehr beliebt. So würden über 63 Prozent der Befragten dort ihr Haus aus Holz bauen lassen. "Bei der technischen Lebensdauer unterscheiden sich diese auch nicht merklich von Häusern aus Stein oder gar Beton", sagt Dr. Uwe Heimbürge, Geschäftsführer der Concept Bau GmbH.

Hamburg hat den Durchblick
Möglichst durchsichtig muss es für den Hamburger sein. Mit knapp 73 Prozent ist den Menschen aus der Hansestadt die Glasbauweise im regionalen Vergleich am liebsten. Innerhalb Deutschlands ist Glas vor allem bei Frauen sehr beliebt. "Sie mögen es hell. Große Fensterflächen sollen die Räume mit möglichst viel Licht durchfluten", sagt der Concept Bau-Experte.

www.conceptbau.de


Pressekontakt
scrivo PublicRelations
Ansprechpartner: Alexander Laux
Elvirastraße 4, Rgb.
D-80636 München

Telefon: 089 / 45 23 508 - 12
Fax: 089 / 45 23 508 - 20
E-Mail: Alexander.Laux@scrivo-pr.de
Internet: www.scrivo-pr.de


Unternehmenskontakt
CONCEPT BAU GmbH
Landsberger Straße 314 - 80687 München
Telefon: 089 / 21 23 98 - 0
Fax.: 089 / 21 23 98 - 95

Ansprechpartner für Medien: Manuela Börner
Marketingreferentin
Telefon: 089 / 21 23 98 - 39
E-Mail: m.boerner@conceptbau.de

Über das Unternehmen
Die CONCEPT BAU GmbH ist ein Bauträger und Projektentwickler, der sich auf die Realisierung von hochwertigen Wohnimmobilien spezialisiert hat. 1982 in München gegründet, hat das Unternehmen bislang circa 6000 Eigentumswohnungen, Reihenhäuser und Doppelhäuser geplant und verwirklicht. Dabei zählt das Bauen in moderner Architektursprache, die Optimierung der Grundrisse im Hinblick auf die sich wandelnden Bedürfnisse der künftigen Bewohner, die Entwicklung von Bauprojekten in interessanten, möglichst innerstädtischen Lagen ebenso wie die Implementierung energieeffizienter Technologien zu den Anforderungen eines jeden neuen Bauvorhabens. Zu den aktuellen Projekten gehören das Schlossviertel Nymphenburg, das Projekt "ELEMENTE" in Solln, die Schwanseestraße in Obergiesing und der "Pasinger Bogen". Concept Bau war zudem gemeinsam mit der Stadt München Vorreiter des München Modells, das sich der Schaffung von Eigentum in Mehrfamilienhäusern für Haushalte mit kleinen und mittleren Einkommen verschrieben hat. Mit der Integration in die LNC-Gruppe (Les Nouveaux Constructeurs) 2003, einem unabhängigen, europaweit tätigen französischen Projektentwickler mit Hauptsitz in Paris, wuchs eine starke internationale Kompetenz, die in jedes lokale Projekt einfließt.

Weitere Informationen im Internet unter: www.conceptbau.de